Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Auftritt mit großer Bedeutung Shanty Chor Brinkum gibt maritimes Weihnachtskonzert in Stuhr

Von Lennart Bonk | 25.11.2018, 11:27 Uhr

Mit mehreren Gastmusikern bestreitet der Shanty Chor Brinkum am 1. und 2. Dezember sein Weihnachtskonzert. Der Auftritt gehört zu den wichtigsten des Jahres.

Eine festliche geschmückte Gutsscheune, bekannte Weihnachtslieder und sehnsuchtsvolle Seemannslieder: Das sind die Zutaten für das 31. Weihnachtskonzert des Brinkumer Shanty-Chores am ersten Adventwochenende. Sowohl am Samstag, 1. Dezember, Beginn 18 Uhr, als auch am Sonntag, 2. Dezember, Beginn 16 Uhr lädt der Chor in die Gutsscheune ein.

Wichtiges Konzert für Vereinskasse

„Es ist das wichtigste Konzert unseres Chores in diesem Jahr“, kündigt der Vorsitzende Rolf Becker mit Blick auf die Vereinskasse an. Aus finanzieller Sicht seien die Auftritte die lukrativsten. Im Programm sind bekannte und weniger bekannte maritime Lieder aus der Seefahrt und vom Fernweh. Eine bunte Palette, von „Aloha heja he“ bis „Windjammer“ wird zu hören sein. Durch das Programm führt der Vorsitzende Becker selbst.

Handorgler geben Gastauftritt

Nach einer Pause gibt das Harmonika-Orchester Brinkum der Bremer Handorgler, unter der bewährten Leitung von Renate Koch einen Gastauftritt. Nach einem Potpourri beliebter Melodien wird der Shanty-Chor Brinkum gemeinsam mit dem Akkordeon-Orchester das Lied „Conquest of Paradise“ vortragen.

Maritime Weihnachtslieder zum Abschluss

Zum Abschluss des Konzertes sind die maritim-weihnachtlichen Lieder im Programm. „Erwin, der dicke Schneemann“, „Norddeich Radio“, „Trommellied“, „ Amazing Grace“ und dem „Ave Maria der Meere“ sowie andere bekannte Weisen sind zu hören. Außerdem werden mit dem Publikum gemeinsam bekannte Weihnachtslieder gesungen, kündigt der Chor an.

Kaffee und Kuchen am Sonntag

Am Sonntag wird zudem ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen angeboten. Dazu gibt es von der Bordkappelle Kaffeehausmusik. Karten gibt es unter anderem im Bürgerbüro des Rathauses Stuhr, im dk-Ticket-Shop sowie an der Abendkasse. Der Eintritt kostet zehn Euro.