Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Benefizkonzert im Rathaus Stuhr Shanty-Chor Brinkum singt für Hospizverein

Von Dirk Hamm | 08.07.2015, 20:48 Uhr

Sechs Ehrenamtliche des Hospizvereins Stuhr begleiten Schwerstkranke und Sterbende. Im September beginnt eine weitere Qualifikation.

Der Shanty-Chor Brinkum unterstützt die Arbeit des Hospizvereins Stuhr mit einem Benefizkonzert: Am Sonntag, 26. Juli, 17 Uhr, präsentiert der Chor im Rathaus Stuhr ein rund einstündiges Programm mit maritimen Liedern. Laut Mitteilung des Hospizvereins ist der Eintritt frei, die Gäste werden um eine Spende gebeten. Bereits ab 16 Uhr bietet sich den Besuchern in einem Stehcafé im Rathausfoyer die Möglichkeit, mit den Vereinsmitgliedern ins Gespräch zu kommen.

Mit ihren Spenden tragen die Besucher dazu bei, dass der im Herbst 2013 gegründete Verein seine ehrenamtliche Arbeit aufrechterhalten und fortentwickeln kann. „Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden. Wir nehmen kein Geld für unser Angebot“, betont die Koordinatorin des Hospizvereins, Ursula Krafeld.

Hospizbegleiter helfen bei Erfüllung letzter Wünsche

„Unser Ziel ist es, Schwerstkranken und Sterbenden mehr Lebensqualität zu ermöglichen“, nennt Krafeld als zentrale Aufgabe, die sich der Verein gestellt hat. Die Hospizbegleiter verstehen sich vor allem als Gesprächspartner, auch für die Angehörigen. „Oftmals geht es darum, letzte Wünsche zu erfüllen, zum Beispiel noch einmal ins Lieblingscafé oder zum Friseur zu gehen.“

Nach Angaben der Koordinatorin kann der Verein bisher auf sechs Ehrenamtliche zurückgreifen, die sich zu Hospizbegleitern haben qualifizieren lassen. Es sei notwendig, den Pool an Freiwilligen zu vergrößern. Ab 25. September bietet eine bis Ende Februar 2016 rund 100 Stunden umfassende Qualifikation die Möglichkeit, das Zertifikat als Hospizbegleiter zu erwerben. Bei anschließendem Engagement im Verein ist eine Übernahme der Kursgebühr von 270 Euro möglich.

Sprechstunde an jedem ersten Donnerstag im Monat

Näheres über die Kursinhalte und die Anmeldemodalitäten ist auf Informationsveranstaltungen am Donnerstag, 16. Juli, sowie Mittwoch, 9. September, jeweils 19 Uhr, im Mehr-Generationen-Haus an der Bremer Straße in Brinkum zu erfahren. Dort bietet der Hospizverein zudem an jedem ersten Donnerstag im Monat von 15.30 bis 17.30 Uhr eine Sprechstunde an.