Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ehepaar Brünings 50 Jahre vereint Varreler Unternehmer feiert Goldene Hochzeit

Von Marco Julius | 24.05.2017, 12:27 Uhr

Seine Wurst kennt jeder Werder-Fan: Unternehmer Klaus Brünings feiert heute mit Ehefrau Gisela Goldene Hochzeit.

Am 24. Mai 1967 haben sich Gisela und Klaus Brünings das Ja-Wort gegeben. Sie waren noch so jung, dass sie damals eine Genehmigung einholen mussten. 50 erfüllte Ehejahre liegen jetzt hinter dem Paar, drei Kinder und sechs Enkelkinder gehören heute ebenso zur Familie wie die Eltern von Klaus Brünings. Familie geht dem Jubiläumspaar über alles.

Beim Tanzen entdeckt

Klaus (70) hat seine Gisela (68) bei einer Tanzveranstaltung entdeckt, als sie mit seinem Freund tanzte. Liebe auf den ersten Blick. „Sie sah toll und sportlich aus, da musste ich mich beeilen, bevor sie mir ein anderer wegschnappt“, sagt Klaus Brünings lachend. Das er, unterstützt von seiner Frau, die er bis heute als „Glückstreffer“ bezeichnet, dann so eine berufliche Karriere hinlegte, war 1967 natürlich noch nicht absehbar. Nach der Schlachterlehre und der harten Arbeit im väterlichen Kleinbetrieb ist aus Klaus Brünings ein erfolgreicher Unternehmer geworden. Seine heutige Firma Friebel liefert unter anderem die Stadionwurst fürs Weserstadion, an der Schulstraße in Varrel liegen eine von zwei Produktionsstätten für Fleisch- und Wurstspezialitäten und der beliebte Direktverkauf. Klaus Brünings selbst ist noch oft im Betrieb, auch wenn zwei seiner Kinder dort heute das Sagen habe. Ganz ohne den sportlichen Senior, mittlerweile vor allem Golf, geht es dann doch nicht.