Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Einsatz in Mehrfamilienhaus Feuerwehr rettet Kind in Brinkum

Von Frederik Grabbe | 29.01.2018, 18:54 Uhr

Einsatz für die Feuerwehr in Brinkum: Eine Mutter hatte sich in einem Mehrfamilienhaus ausgesperrt – auf dem Herd kochte allerdings das Essen, während ihr Kind in der Wohnung war.

Glimpflich ist ein Fall um angebranntes Essen in Brinkum ausgegangen. Nach Angaben der Feuerwehr wurden die Brandbekämpfer am Sonntagabend gegen 18.20 Uhr zu einem Einsatz an die Rönnekenstraße gerufen. In einem Mehrfamilienhaus hatte sich eine Bewohnerin versehentlich ausgesperrt – in der Küche allerdings kochte Essen auf dem Herd, ein Kleinkind befand sich ebenfalls in der Wohnung. Die Feuerwehr öffnete die Tür gewaltfrei nach kurzer Zeit, wie sie mitteilt. Die Küche musste abgelüftet werden, größerer Schaden entstand nicht.