Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Exotische Schlange auf der Flucht Polizei sucht Tigerpython auch in Stuhr

Von Thomas Breuer | 10.06.2015, 17:01 Uhr

Eine anderthalb bis zwei Meter lange Schlange, vermutlich ein Tigerpython, wird bereits seit dem Freitag, 5. Juni 2015, polizeilich gesucht.

Das in hiesigen Gefilden nicht beheimatete Tier war einem 42-jährigen Mann aus Achim während eines Angelausflugs an die Ochtum in der Nähe des Flughafens Bremen aufgefallen. Er entdeckte die Schlange unmittelbar neben einem Weg in der Nähe der Ochtumbrücke Kladdinger Straße.

Tier reagiert nicht scheu

„Das Tier ist allem Anschein nach an den Umgang mit Menschen gewohnt,“ heißt es seitens der Polizei, „denn es reagierte in keiner Weise scheu auf die Annäherung des Mannes.“ Bislang konnte der Python allerdings noch nicht eingefangen und artgerecht untergebracht werden.

Bei Auffinden Notruf 110 wählen

Wer auf den Exoten trifft, dem empfiehlt die Polizei, ruhig zu bleiben, Abstand zu halten und über den Notruf 110 die Einsatzkräfte zu verständigen. Es würden dann umgehend weitere Maßnahmen in die Wege geleitet.