Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Festival vom 25. bis 27. August Stuhr Open Air rockt drei Tage lang auf Gut Varrel

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 19.04.2017, 17:47 Uhr

17 Bands und ein Feuerkünstler treten vom 25. bis 27. August beim„S.O.A. – Stuhr Open Air“ auf dem Außengelände am Gut Varrel auf. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Es wird laut auf dem Gut Varrel am letzten Augustwochenende: Mittlerweile steht das komplette Programm, für das die beiden Stuhrer Musiker Karsten Schierenbeck und Manuel Winter verantwortlich sind.

AC/DC-Coverband spielt am Freitagabend

Sie konnten einige Szenegrößen aus der Region für ihr Festival gewinnen. So steht am Freitag, 25. August, beispielsweise die AC/DC-Coverband Hells Balls auf der Bühne, die im vergangenen Jahr beim Delmenhorster Stadtfest für dichtes Gedränge vor der Bühne gesorgt hat. Mit Rockfire sind am Freitag Veteranen der Bremer Rockszene mit dabei. Die Bands We Are Riot, Heyzy, Cato und Gerda runden das musikalische Freitagsprogramm ab. Dazu heizt Feuerkünstler Tom The Dragon dem Publikum ein. Einlass am Freitag ist um 15.30 Uhr, das Programm startet eine halbe Stunde später.

Hairmetal und Skapunk am Samstag

„Musikalisch steht die Rockmusik im Mittelpunkt, aber auch Pop- und Blueshörer finden in dem breit gefächerten Programm die passende Musik“, versprechen die Veranstalter. Den Blues-Part übernimmt am Samstag, 26. August, Michael Dühnfort, der mit den Noise Boys auf der Bühne steht. Einen tanzbaren Gegensatz bildet die Skapunk-Band Mad Monks aus Bremen. Zu einem „Abend der Gegensätze“ mach Hollywood Teas den Samstag: Sie haben sich ganz der legendären Ära des Glam- und Hairmetal verschrieben. Außerdem stehen Caldera, Jelly Baker, Anne.Für.Sich, Camino Kaze und Tixs am Samstag auf der Bühne. Samstag kann bereits ab Mittag auf dem Gut Varrel gerockt werden: Der Einlass startet um 13.30 Uhr, ab 14 Uhr wird es dann laut auf der Bühne.

Drei Bands beim kostenlosen Frühschoppen

Während der Eintritt am Freitag und am Samstag jeweils zwölf Euro kostet, kann der Ausklang des Festivals am Sonntag kostenlos besucht werden. Zum Frühschoppen (Einlass um 10 Uhr) spielen das Trio Syringa, Mirjana Uhde und das TS-Projekt.

Karten für das erste Stuhr Open Air gibt es im Vorverkauf unter anderem im dk-Kundencenter, Lange Straße 122.