Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Freiluftparty der Landjugend 2000 Besucher zu Fete in Stuhr-Bürstel erwartet

Von Dirk Hamm | 10.07.2015, 21:05 Uhr

Um 20 Uhr öffnen sich am Samstag in Stuhr-Bürstel die Tore zur alljährlichen Freiluftfete der Landjugend Mit einer Senior Lounge ist auch an ältere Gäste gedacht.

Eine unauffällige Wiese wird am Samstag für eine Nacht zur XXL-Partyzone: Um 20 Uhr beginnt die 32. Freiluftfete der Landjugend Heiligenrode auf dem Festplatz An der Bürsteler Heide. Die Open-Air-Party hat in den vergangenen Jahren jeweils knapp 2000 Besucher angelockt. „Wir erhoffen uns, dass wir diese Zahl auch diesmal wieder erreichen“, sagt Landjugend-Sprecherin Nina Siekkötter.

Die Chancen dazu stehen nicht schlecht, denn nach Auskunft Siekkötters ist die Werbetrommel fleißig gerührt worden, und das, wie es sich heutzutage gehört, auch im Internet: „Bei Facebook haben wir mehr als 1500 Zusagen bekommen.“ Plakate seien bis Bremen und Wildeshausen aufgehängt worden.

Professionelles Team mixt die Cocktails

Das Gros der Besucher stamme zwar aus der Altersgruppe bis 30, so das Vorstandsmitglied, zugleich spreche die Landjugend immer auch die fortgeschritteneren Jahrgänge, die Älteren unter ihren Mitgliedern und Eltern mit Kindern an. Dazu dient auch in diesem Jahr wieder die Senior Lounge. Die Landjugend weist darauf hin, dass minderjährige Fetenbesucher ab 16 Jahren nach Mitternacht nur mit einer volljährigen Begleitperson und schriftlicher Genehmigung der Eltern, dem „Muttizettel“, weiterfeiern dürfen.

Seit Mittwoch ist eine Gruppe Freiwilliger damit beschäftigt, das Partygelände einzuzäunen und herzurichten. Die Landjugend übernimmt auch den Verkauf in den Getränkewagen. Die Cocktails werden von einem professionellen Team aus Bremen gemixt. Für die Musik ist erneut DJ Markus zuständig. Der Eintritt beträgt 5 Euro.