Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Geschenkaktion für Bedürftige Moordeicher Schüler beschenken Delmenhorster Kinder

Von Dirk Hamm | 14.12.2018, 09:39 Uhr

Grundschüler aus Moordeich haben wieder Geschenkpakete für bedürftige Kinder aus Delmenhorst gepackt. Mitarbeiter der Tafel holten am Donnerstag 179 Päckchen aus der Schule ab.

Für viele Eltern in Delmenhorst ist es eine bittere Erfahrung, ihren Sprösslingen die Geschenkwünsche zum Weihnachtsfest nicht erfüllen zu können. „Wir haben in unserer Datei für Bedürftige allein 1000 Kinder“, berichtet Horst van Lent vom Vorstand der Delmenhorster Tafel. Zwar sind darunter laut van Lent auch etliche „Karteileichen“, dennoch haben die Ehrenamtlichen es mit einer hohen Zahl von Kindern aus sozial schwachen Haushalten zu tun.

Kleine Präsente im Schuhkarton

Dank des Engagements der Grundschule Moordeich kann die Delmenhorster Tafel vielen von ihnen eine weihnachtliche Freude bereiten. Im nunmehr zehnten Jahr haben die Schüler aus allen Klassen Päckchen für ihre Altersgenossen gepackt. Nach dem Vorbild der bekannten Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ wurden sie mit kleinen Geschenken in Form etwa von Spielen und Büchern, Süßigkeiten, Schul- und Bastelbedarf befüllt und mit buntem Geschenkpapier nett verpackt.

Obstkörbe als Gegengeschenk

Am Donnerstagvormittag konnte das Ergebnis in der Aula der Schule bestaunt werden: 179 aufgestapelte Kartons bildeten eine stattliche Mauer. Dann wurde eine Kette gebildet und durch die Schülerhände wanderten die Päckchen in den Transporter der Tafel. Aber auch die Ehrenamtlichen waren nicht mit leeren Händen gekommen, sie brachten sechs Körbe mit Obst mit.

Jedes Kind soll bedacht werden

Weitere Geschenkpakete wollen am kommenden Donnerstag, 13. Dezember, in Delmenhorst Friseur Clemens Kobbe und weitere Geschäftsleute aus der Innenstadt überreichen. Und damit auch jedes Kind bedacht wird, besorgen die Ehrenamtlichen der Tafel mit Spendengeldern noch fehlende Geschenke, erklärte van Lent.