Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Grönemeyer-Bus besser angenommen Gratisfahrten mit Linie 113 zwischen Stuhr und Huchting

Von Dirk Hamm | 14.12.2016, 18:44 Uhr

Von Montag, 19. Dezember, bis einschließlich Heiligabend ermöglichen Gratisfahrten die kostenfreie Nutzung des Busses der „Grönemeyer-Linie“ 113 zwischen Heiligenrode und dem Roland-Center in Bremen-Huchting.

Letzte Abfahrt in Huchting ist am 24. Dezember bereits um 14 Uhr.

Der Kleinbus der Firma Wolters Linienverkehrsbetriebe mit zwölf Sitz- und elf Stehplätzen verkehrt seit sechs Jahren zwischen Heiligenrode und Huchting. Die Grönemeyer-Linie, die seit 2014 auch samstags genutzt werden kann, dient einer besseren Anbindung des ländlichen Westens der Gemeinde an das öffentliche Nahverkehrsnetz. Bezuschusst wird die Linie 113 durch die Gemeinde Stuhr, den Zweckverband ZVBN und den Verkehrsverbund VBN.

Linie 113 auch von Pendlern und Schülern genutzt

Im sechsten Jahr ihres Bestehens hat die zunächst nur schleppend angenommene Buslinie nach Einschätzung der Verantwortlichen eine positive Entwicklung genommen. Nach Angaben von Stuhrs Verkehrs-Fachbereichsleiter Hartmut Martens ist am 1. Dezember der 20000. Fahrgast dieses Jahres zugestiegen. Bis Jahresende sei mit 22000 Nutzern zu rechnen, gegenüber 20275 im Vorjahr.

Laut Jochen Schricke von der Firma Wolters wird der Grönemeyer-Bus inzwischen auch von Pendlern und Schülern angenommen. Vor allem die ersten beiden Fahrten am Morgen von Heiligenrode in Richtung Huchting seien gut ausgelastet.