Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Kitas bereiten sich noch vor KGS Stuhr-Brinkum unterrichtet bislang 28 ukrainische Schüler

Von Marten Vorwerk | 06.05.2022, 21:26 Uhr

Rund 300 Flüchtlinge aus der Ukraine sind in den vergangenen Wochen in der Gemeinde Stuhr registriert worden. Familien haben die meisten von ihnen privat aufgenommen. Der Rest ist in gemeindeeigenen Unterkünften untergebracht. Gut ein Drittel der Geflüchteten ist im Kita- oder Schulalter.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden