Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Konzert der Extraklasse Marek Kozák gastiert im Stuhrer Rathaus

Von Lennart Bonk | 21.10.2018, 13:05 Uhr

Ein Preisesammler nimmt am Sonntag im Stuhrer Rathaus am Klavier Platz. Anfang des Jahres begeisterte Marek Kozák bei einem Bremer Klavierwettbewerb auf ganzer Linie.

Mit seinen 25 Jahren hat der tschechische Musiker Marek Kozák bereits zahlreiche heimische und internationale Klavierwettbewerbe gewonnen. Mit einer Kostprobe seines Könnens buhlt der Pianist am Sonntag, 28. Oktober, 17 Uhr, um die Gunst des Publikums im Stuhrer Rathaus.

Seinen ersten Unterricht erhielt er bereits mit vier Jahren und begann mit 15 Jahren sein Klavier- und Orgelstudium bei Monika Tugendliebová und Martina Zelová an der Ostrava Music High School. Er studiert derzeit bei Ivan Klánský an der Hochschule für Künste in Prag. Bereits vor seinem Studium gewann er verschiedene Klavierwettbewerbe in Tschechien.

Zahlreiche Erfolge gefeiert

Zu seinen Erfolgen zählt der Gewinn des Internationalen Frederyk Chopin-Klavierwettbewerb in Mariánské Lázne (2013) sowie der 3. Platz des Frederyk Chopin-Klavierwettbewerbs in Darmstadt (2013). Anfang des Jahres überzeugte er beim Europäischen Klavierwettbewerb in Bremen auf ganzer Linie. Neben dem 1. Preis nahm er auch den Publikumspreis, den Sonderpreis für die beste Interpretation der Auftragskomposition, sowie den Sonderpreis für den jüngsten Semifinalisten des Wettbewerbes mit nach Hause. Neben diesen Erfolgen wird Kozák schon seit 2013 von der Tschechischen Musik-Stiftung als herausragender junger Musiker geführt. Zudem konzertierte er mit den wichtigsten Symphonieorchestern Tschechiens.