Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Landesamt für Statistik erhebt Daten Stuhrer sollen Einblick in Haushaltsbuch erlauben

Von Sonia Voigt | 13.11.2017, 14:29 Uhr

Einen Überblick über die eigenen Ausgaben und eine Geldprämie erhält, wer den Statistik-Ämtern bei ihrer Einkommens- und Verbrauchsstichprobe hilft. Die Gemeinde Stuhr unterstützt den Aufruf für die Untersuchung.

Die Gemeinde Stuhr ruft interessierte Bürger auf, die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder ab Januar bei der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018 zu unterstützen. Dafür erhalten die Teilnehmer eine Geldprämie von 80 bis 105 Euro sowie eine Übersicht über ihre Einnahmen und Ausgaben – und damit Antworten auf die Frage: „Wo bleibt mein Geld?“.

Studie soll den Lebensstandard ermitteln

Alle fünf Jahre befragen Fachleute des Landesamts für Statistik Niedersachsen Haushalte aller sozialen Gruppen, egal ob allein oder als Familie lebend, jung oder alt, egal ob studierend, arbeitend, arbeitssuchend oder im Ruhestand. „Ziel ist es, die Einkommenssituation, den Lebensstandard und die Verbrauchsverhältnisse der Gesamtbevölkerung und ihrer verschiedenen Gruppen abzubilden“, heißt es im Aufruf.

Daten bilden Grundlage für Politik

Die gewonnenen Daten helfen bei der Planung der Sozial-, Steuer- und Familienpolitik, der Ermittlung der Verbraucherpreisstatistik und der Berechnung der Regelsätze in der sozialen Grundsicherung. Sie stehen aber auch wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Institutionen sowie Medien und Verbänden zur Verfügung.

Drei Monate lang Haushaltsbuch führen

Anfang 2018 werden zunächst allgemeine Angaben abgefragt, etwa zu Haushaltsmitgliedern und zur Wohnsituation sowie zu Geld- und Sachvermögen. Später führen die ausgewählten Haushalte drei Monate lang ein Haushaltsbuch, um den Statistikern Einblick in ihre Einnahmen und Ausgaben zu gewähren. Etwa jeder fünfte Haushalt wird zusätzlich gebeten, ein „Feinaufzeichnungsheft“ zu führen, das einen Monat lang Menge und Wert der gekauften Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren detailliert erfasst.

Anmeldung online

Die Anmeldung kann online unter https://www.statistik.niedersachsen.de/evs/ erfolgen, näher informiert das Landesamt für Statistik per E-Mail unter evs@statistik.niedersachsen.de oder telefonisch unter der kostenlosen Rufnummer (0800)1013442.