Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Markttreiben in Moordeich Alpakas und Oldtimer als Hingucker beim Bauernmarkt

Von Dirk Hamm | 15.09.2016, 21:38 Uhr

Rund um das Gasthaus Nobel am Neuen Weg in Moordeich dürfte in gut einer Woche wieder ein dichtes Getümmel herrschen. Denn einmal im Jahr lockt der Bauernmarkt Moordeich Besucherscharen im vierstelligen Bereich an.

Unter dem Motto „Kieken, koopen, klönen“ öffnet der vom Landwirtschaftlichen Verein Stuhr zum 19. Mal organisierte Bauernmarkt am Sonntag, 25. September, von 11 bis 18 Uhr seine Pforten.

Mehr als 80 Anbieter sind in diesem Jahr nach Angaben des Veranstalters auf dem Markt vertreten. Sie bieten dekorative Objekte ebenso an wie kulinarische Produkte, und bei traditionellen Handwerkern kann über die Schulter geschaut werden. Außerdem ist für musikalische Unterhaltung, Kinderspiele und Getränke gesorgt.

Schmuck aus Silberbesteck und Leckeres vom Erdbeerhof

Zu der Vielfalt der Aussteller beim Moordeicher Bauernmarkt tragen unter anderem die Züchter Soenke Heinen und Thomas Türke bei, die einige ihrer Alpakas präsentieren wollen. Aus dem Bereich des Kunsthandwerks gibt es unter anderem Schmuck aus Silberbesteck zu sehen. An den kulinarischen Ständen reicht die Palette von den Anbauprodukten des Erdbeerhofes Pleus aus Delmenhorst bis hin zu Erzeugnissen aus der Wasserbüffelhaltung.

Kartoffelpuffer immer heiß begehrt

Die Landfrauen des Landfrauenvereins Stickgras-Stuhr verkaufen wieder ihre leckeren Waffeln und selbst gebackenes Brot. Besonders heiß begehrt sind auf dem Parkplatz von Nobel stets die Kartoffelpuffer des Landwirtschaftlichen Vereins. Im Garten des Gasthauses bieten die Vereinsmitglieder Kaffee und Kuchen an.

Auch alte Landmaschinen zu bestaunen

Wie in den Vorjahren ist als besonderer Hingucker eine Ausstellung historischer Landmaschinen geplant. Nach Angaben der Veranstalter sind auswärtige Oldtimerfreunde, die sich mit ihren Maschinen beteiligen wollen, willkommen. Die Kontaktaufnahme ist bei Manfred Mahlstedt, Telefon (04221) 30953, möglich.

Parkplätze werden auf der Wiese an der Ecke Moordeicher Landstraße/Barkener Weg sowie gegenüber auf dem Gelände neben Ahrens & Ullmann bereitgestellt, teilen die Organisatoren weiter mit.