Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Mit Nähmaschine und Schraubenzieher Reparatur-Café in Brinkum öffnet am Samstag

Von Heike Bentrup | 05.07.2016, 21:22 Uhr

Ob defekte elektrische Kleingeräte, beschädigtes Spielzeug oder lädierte Kleidung – wer bei der Behebung kleiner Schäden Hilfe benötigt, sollte sich am kommenden Samstag, 9. Juli, auf den Weg ins Mehr-Generationen-Haus, Bremer Straße 9, in Brinkum machen. Dort öffnet in der Zeit zwischen 9.30 und 12 Uhr wieder das Reparatur-Café.

Ehrenamtliche Helfer stehen den Besuchern kostenlos mit Rat und Tat zur Seite. Denn defekte Gegenstände immer gleich Wegwerfen, müsse nicht sein. „Dabei sollten die Sachen maximal so groß sein, dass man sie noch mit einer Hand tragen kann“, bitten die Organisatoren.

Näh-Werkstatt ist mit dabei

Auch die Näh-Werkstatt ist wieder mit dabei. Jutta Bischoff und Salma Khan freuen sich wieder darauf, viele Interessierte begrüßen zu dürfen, um Hilfestellung beim Reparieren defekter Kleidungsstücke zugeben, Tipps und Tricks auszutauschen und gemeinsam voneinander zu lernen. „Wir können zum Beispiel zeigen, wie man richtig Reißverschlüsse einnäht, Ausschnitte verändert, Applikationen anbringt oder, wenn es mit der Nähmaschine nicht mehr geht, wie man sich auch mit Nadel und Faden helfen kann“, verspricht Bischoff. Anmeldungen sind nicht erforderlich.