Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Möpse im Wettlauf Großes Mopstreffen am Wochenende in Moordeich

Von Jasmin Johannsen | 12.08.2016, 12:27 Uhr

Mit Teilnehmern aus dem gesamten norddeutschen Raum geht das Mopstreffen in Moordeich am Samstag in die zehnte Runde. Auch das traditionsreiche Mopsrennen wird stattfinden.

Möpse en masse in Moordeich: Das Bremer Mopstreffen erlebt am Samstag in Moordeich seine zehnte Auflage. Die Organisatoren Brigitte und Fred Wackermann aus Bremen laden von 14 bis 18 Uhr in das Hundezentrum Dog City am Birkenweg 18 ein. Das Motto des Treffens prägte einst der große Loriot: „Ein Leben ohne Mops ist denkbar, aber sinnlos.“

Volles Programm für die Vierbeiner

Bei dem Treffen soll es für die Besitzer vor allem um den Erfahrungsaustausch gehen. Die Hunde selbst haben die Möglichkeit, sich in verschiedenen Bereichen auszutoben. Neben einer großen Freifläche zum Spielen können sich die Vierbeiner auch an Geräten und Hindernissen üben und ihre Geschicklichkeit beweisen. Das traditionelle Mopsrennen wird einmal mehr in die Veranstaltung eingebunden. Hier können die Möpse zeigen, dass ihre Rasse mehr kann als nur schnarchend auf dem Schoß oder Sofa zu liegen. Für die drei Erstplatzierten liegen Medaillen und Urkunden bereit.

Der Mops ist ein unkomplizierter Hund

Der Mops gilt als eine der ältesten Hunderassen Europas. Ursprünglich stammt er aus China. Er ist ein stämmiger kleiner Hund vom Molossertyp und deswegen verwandt mit den großen Doggen, auch wenn er als kleinster Vertreter dieser Hundegruppe gilt. Dem Mops wird nachgesagt, er sei ein unkomplizierter Hund. So kann er nicht nur in kleinen Wohnungen, sondern auch in großen Familien gehalten werden.

Um Anmeldung im Voraus wird gebeten

Zu dem Treffen haben sich nach Angaben der Organisatoren schon 220 Personen mit 100 Möpsen angemeldet. Die Veranstaltung kostet kein Eintritt. Jedoch wird um Spenden für die Bremer Tiertafel gebeten, die mit einem Infostand vertreten sein wird. Hundebesitzer und ihre Tiere sind gebeten, sich anzumelden unter brigitte.wackermann@nord-com.net oder unter der Telefonnummer (0421) 9599799. Auch eine kurzfristige Registrierung ist noch möglich.