Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Neueröffnung im Ochtum-Park Kaffee-Variationen von Starbucks an sieben Tagen

Von Dirk Hamm | 08.05.2019, 22:12 Uhr

Am Donnerstag öffnet die neue Starbucks-Filiale im Ochtum-Park in Brinkum-Nord erstmals ihre Pforten. Damit ist das Erweiterungspotenzial des Outlet-Centers so gut wie erschöpft.

Ravensburger und Storck haben es vorgemacht, jetzt ist Starbucks an der Reihe: Im neu errichteten Anbau am Gerry-Weber-Outlet im südlichen Bereich des Ochtum-Parks eröffnet die weltweit operierende Kaffeekette eine neue Filiale. Im vergangenen Monat hatten in Brinkum-Nord, wie berichtet, der Spieleproduzent Ravensburger und der Süßwarenhersteller Storck jeweils einen Outlet-Store eröffnet. Mit Starbucks erweitert sich das gastronomische Angebot in dem auf preisreduzierten Fabrikverkauf spezialisierten Einkaufszentrum. Dort sind bereits die Schnellrestaurants McDonald’s und Burger King, das italienische Systemrestaurant Pomodoro und das Park-Café ansässig.

Auch Tee und Snacks im Angebot

In dem Eckladenlokal in der südlichsten Ladenzeile belegt Starbucks nach Angaben von Unternehmenssprecher Annick Eichinger eine Fläche von 164 Quadratmetern. Bei schönem Wetter lädt zudem eine kleine Terrasse zum Verweilen ein. In dem Starbucks Coffee House steht „das umfassende Getränke- und Speisesortiment von Starbucks inklusive des Blonde Roast Espresso“ zur Auswahl, so der Sprecher. Neben Cappuccino, Caffè Latte und saisonalen Kaffeekreationen werden auch Tee, Hot Chocolate und Snacks angeboten.

Die Starbucks-Filiale hat täglich von 9.30 bis 20 Uhr geöffnet. Anders als in den Outlets ist hier auch am Sonntag Betrieb. „Wir wollen erst mal testen, ob das angenommen wird“, sagt Store-Manager Florian Müller. Immerhin liegt die Filiale mit der Adresse Bremer Straße 107 direkt an einer viel befahrenen Bundesstraße.

Überraschung für 100 Eröffnungs-Gäste

Frühe Gäste können heute mit etwas Glück von dem Eröffnungs-Special bei Starbucks profitieren: Der Kaffeeröster verspricht eine Überraschung für die ersten 100 Gäste, die mindestens ein Getränk in der Größe Venti erwerben. Gestern lagerten im Laden denn auch 100 Sets mit einem wiederverwertbaren Becher und einer Packung mit der hauseigenen Kaffeemischung. Nicht auf die Eröffnung beschränkt ist hingegen ein anderes Angebot: Wer sich das bestellte Getränk in einen mitgebrachten Thermobecher oder ein anderes Trinkgefäß füllen lässt, erhält laut Müller 30 Cent Rabatt.

Neue Toiletten und größere Parkfläche

Mit der Starbucks-Ansiedlung ist das Erweiterungspotenzial des Outlet-Centers praktisch ausgeschöpft. Das erklärte Investor und Vermieter Rolf Müllmann auf Nachfrage. „Im Großen und Ganzen ist damit der Bebauungsplan abgearbeitet, es sind nur noch 80 Quadratmeter bebaubar. Ich wüsste aber nicht, wo die noch untergebracht werden sollen“, so Müllmann. Im Bau befindet sich derzeit eine Toilettenanlage als Anbau an den „s.Oliver“-Store. Außerdem sind in der Nordwestecke des Geländes die Arbeiten zur Erweiterung der Parkplatzfläche angelaufen.