Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Neujahrskonzert in Varrel Mit Walzerklängen beschwingt ins neue Jahr

Von Dirk Hamm | 19.12.2015, 19:40 Uhr

Schon traditionell lädt die Klassische Philharmonie NordWest zum Neujahrskonzert in die Gutsscheune Varrel ein. Die Klassiker stehen wieder auf dem Programm.

Das neue Jahr wird auch in Stuhr wieder musikalisch mit einem Paukenschlag eingeleitet: Die Klassische Philharmonie NordWest ist am Sonntag, 3. Januar, 16 Uhr, mit ihrem schon traditionellen Neujahrskonzert zu Gast. „Mit Musik und Schwung ins neue Jahr“ verspricht der Titel der Veranstaltung. Wie bei einem Neujahrskonzert üblich, dürfen sich die Gäste auf eingängige Melodien und leichte Unterhaltung freuen, dargeboten von einem Orchester, das in der Gutsscheune unter der Leitung von Dirigent Ulrich Semrau schon oft hohes musikalisches Niveau an den Tag gelegt hat.

Werke von Strauß und Brahms auf dem Programm

Die Klassische Philharmonie NordWest ist 1996 unter dem Namen Die Kammer-Sinfonie gegründet worden. Es setzt sich aus rund 50 Musikern verschiedener Nationalitäten aus Bremen und dem Umland zusammen. Das Ensemble hat sich die Pflege der sinfonischen Orchesterliteratur, vor allem der Klassik und der Romantik, zur Aufgabe gemacht.

Am 3. Januar sind es nach Angaben des Orchesters Märsche, Polkas, „leichte“ Klassik und selbstverständlich Walzer unter anderem von Strauß, Suppé, Brahms und Grieg, die den richtigen Schwung für das neue Jahr liefern sollen. Eintrittskarten sind für 15 Euro, ermäßigt 10 Euro, im Bürgerbüro des Rathauses Stuhr und bei allen Nordwest-Ticket-Vorverkaufsstellen, Telefon (0421)363636, erhältlich.