Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Paar feiert diamantene Hochzeit Auch nach 60 Jahren noch ein Herz und eine Seele

Von Dirk Hamm | 14.06.2016, 15:57 Uhr

Ein Gewitter wütete am Tag ihrer Hochzeit, doch ein schlechtes Omen bedeutete das keineswegs für Henni und Johannes Dierks. Denn auch nach 60 Jahren sind die beiden Moordeicher ein Herz und eine Seele. Heute feiern die 84-Jährige und ihr sechs Jahre älterer Ehemann diamantene Hochzeit.

Gefunkt hat es zwischen der gebürtigen Dötlingerin und dem jungen Mann aus Stuhr-Obernheide 1955 in Delmenhorst. Denn die beiden lernten sich auf dem Faschingsball im Gasthaus Hoffrogge in Adelheide kennen. „Es war Liebe auf den ersten Blick, und sie besteht bis heute“, schwärmt Henni Dierks.

Nach der Trauung Feier mit Blasmusik

Im Jahr darauf, am 14. Juni 1956, wurde dann Hochzeit gefeiert. Für einen Sommertag sei es außergewöhnlich kalt gewesen, erinnert sich die diamantene Ehejubilarin. In der Stuhrer St. Pankratius-Kirche trat das Paar vor den Traualtar, anschließend wurde in Obernheide, wo Johannes Dierks als Gemüsebauer eine Heuerstelle bewirtschaftete, in einem Zelt mit Blasmusik gefeiert.

Junge Familie zog nach Moordeich

1957 freuten sich die frisch gebackenen Eheleute über die Geburt ihrer Tochter Magdalena, zwei Jahre später kam Sohn Manfred auf die Welt. Kurze Zeit später gab Johannes Dierks, der dann 30 Jahre lang als Busfahrer für die Bremer Straßenbahn AG tätig war, die Landwirtschaft auf und zog mit seiner Henni nach Moordeich.

Gute Nachbarschaft in ruhiger Wohngegend

Dort hatte das Paar an der Zwischenahner Straße gebaut. „Es ist eine schöne, ruhige Ecke zum Wohnen hier“, sagt Henni Dierks, die lange Jahre in der Fleischerei Peters beschäftigt war. Dass der Sohn im selben Haus wohnt und die Tochter direkt nebenan und außerdem enge Bande zu den Nachbarn bestehen, freut die Jubilare ganz besonders.

„Lachen ist die beste Medizin“

Johannes Dierks hat sich auch durch den Kriegseinsatz in der Sowjetunion und fünf Jahre Gefangenschaft in Moldawien die Lebensfreude nicht nehmen lassen. Und so rechnet Henni Dierks den Humor neben Ehrlichkeit und Toleranz zu den wichtigsten Grundlagen für das lebenslange Eheglück: „Lachen ist die beste Medizin.“ In dieser Hinsicht sei ihr Mann ein „ganz Schlimmer“.