Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Polizei zieht Fahrer aus Verkehr Drogen- und Alkoholfahrten in Stuhr

Von Kai Hasse | 03.06.2018, 15:13 Uhr

Gleich zweimal musste die Polizei am Wochenende des 2. und 3. Juni Autofahrer in Stuhr aus dem Verkehr ziehen. Sie hatten Drogen und Alkohol intus.

Zwei Autofahrer hat die Polizei in Stuhr am Wochenende mit Drogen oder Alkohol im Blut erwischt. Der erste Fall war am Samstag, 2. Juni, gegen 13.40 Uhr an der Moordeicher Landstraße in Stuhr-Moordeich. Dort wurde ein 39-jähriger Bremer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Drogen (THC) stand. Eine Blutprobe wurde daraufhin auf der Dienststelle entnommen und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Delmenhorsterin betrunken

Der zweite Fall war am Sonntag, 3. Juni gegen 3.30 Uhr an der Eggeseer Straße in Stuhr-Mackenstedt. Dort geriet eine 37-jährige Delmenhorsterin in eine Verkehrskontrolle. Dabei bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei der Autofahrerin. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,73 Promille. Eine Blutprobe wurde daraufhin auf der Dienststelle entnommen, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.