Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Schüsse auf Geldtransporter Täter nach Überfall in Stuhr auf der Flucht

Von Thomas Breuer | 07.06.2015, 20:31 Uhr

Die Polizei hat bis zum frühen Sonntagabend, auch auf Nachfrage, keinen neuen Stand zu dem Überfall auf einen Geldtransporter am Samstagnachmittag in Groß Mackenstedt vermeldet.

Auf dem Parkplatz des dortigen real-Marktes hatten drei Männer in Tarnanzügen den Transporter mit einem VW-Bus gestoppt und mindestens dreimal auf das Fahrzeug geschossen. Kugeln blieben laut Polizei in einem Reifen und im Türblech stecken. Die beiden Geldboten blieben unverletzt, erlitten aber einen Schock. Die Täter flüchteten ohne Beute in einem silberfarbenen Ford Focus. Mehreren Hinweisen zufolge sollen sie in Richtung Bremen gefahren sein.

Fahndung zunächst ohne Erfolg

Direkt nach dem Überfall hatte die Einsatzleitung eine Großfahndung mit Unterstützung eines Hubschraubers eingeleitet, die bis zum Abend ohne Ergebnis geblieben war. Parallel lief über mehrere Stunden die Spurensuche und -sicherung.