Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Serie „Stadt der Biker“ Auf fünf Routen die Gemeinde Stuhr „erfahren“

Von Dirk Hamm | 08.05.2016, 13:00 Uhr

Mit dem Fahrrad lassen sich die verschiedenen Sehenswürdigkeiten und weniger bekannten Seiten der Gemeinde Stuhr im wahrsten Sinne des Wortes erfahren. Ein probates Hilfsmittel ist dabei der Stuhrer Radtourenplan.

Der in Zusammenarbeit mit dem Städte-Verlag erstellte Plan ist in einer zweiten, aktualisierten Auflage ab sofort im Bürgerbüro des Rathauses Stuhr erhältlich. Das Kartenblatt im Maßstab 1:20 000 verzeichnet fünf Radrouten. Entlang der Stuhrrundtour, die in eine Nord- und eine Südroute unterteilt ist, lässt sich die Vielseitigkeit der Gemeinde entdecken.

Plan enthält auch Verbindungswege in die Umgebung

Die Babywaldtour führt zu den an verschiedenen Stellen angelegten Babywäldern, die jedes Jahr im November Zuwachs erhalten. Die architektonischen Besonderheiten Stuhrs stehen bei der Denkmaltour im Vordergrund. Außerdem sind der Pilgerradweg der Stuhrer Kirchengemeinden und für Radfahrer attraktive Verbindungswege zu den Nachbargemeinden in die Karte aufgenommen worden.

Auf der Rückseite des Plans findet der Nutzer ausführliche Beschreibungen und Bilder zu den einzelnen Routen, außerdem Informationen zu den Sehenswürdigkeiten und Hinweise auf Alternativrouten.

„Überarbeitung war dringend erforderlich“

„Die Radtouren sind zwar die gleichen geblieben. Aber dennoch war eine Überarbeitung dringend erforderlich, denn die Kartografie hat sich an einigen Stellen verändert“, sagt Rathausmitarbeiterin Andrea Kelp. Beispielsweise berücksichtigt die 2008 herausgebrachten und annähernd vergriffene Erstauflage noch nicht die Umgestaltung der Kreuzung im Ortskern von Heiligenrode, der unkundige Radler würde mitten im Wald landen.

Weitere Karten für Radler im Bürgerbüro erhältlich

Der Radtourenplan kostet 3,50 Euro. Zum selben Preis kann im Bürgerbüro ab sofort auch der Ortsplan Stuhr-Weyhe in seiner vierten Auflage erworben werden. Das Kartenwerk bildet straßengenau die Gemeinden Stuhr und Weyhe ab und verzeichnet außerdem sämtliche Buslinien und ausgewählte Radrouten.

Im Bürgerbüro sind darüber hinaus weitere Pläne für Radler vorrätig: die reiß- und wetterfeste Radwanderkarte des Landkreises Diepholz mit Begleitheft zu verschiedenen Themenrouten wie etwa dem Hunteweg zum Preis von 7,95 Euro, die Karte zum Radwegenetz Grüner Ring Region Bremen für 6,80 Euro und die Radwanderkarte des Naturparks Wildeshauser Geest für 5,90 Euro.