Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Service in Stuhr DRK verteilt „Kinder-Finder“ für Großveranstaltungen

Von Sascha Sebastian Rühl | 11.04.2019, 20:39 Uhr

Wenn ein Kind in einer Menschenmasse verloren geht, ist es oft schwierig, seine Eltern ausfindig zu machen. Das DRK in Brinkum bietet nun einen kostenlosen Service für Großveranstaltungen.

Immer häufiger kommt es in den Menschenmassen bei Großveranstaltungen vor, dass Kinder den Kontakt zu Ihren Eltern und Angehörigen verlieren. Oft sind Passanten oder die Hilfsorganisationen ohne Kontaktdaten nicht in der Lage, Kontakt zu Angehörigen herzustellen. Dies führt zu Verzweiflung bei den Angehörigen, den Kindern und auf oft bei den helfenden Personen, weil ihnen die Hände gebunden sind.

Kostenlose Armbänder

Der DRK-Ortsverein Brinkum verteilt deswegen ab sofort auf Stuhrer Veranstaltungen, auf denen die Helfer mit ihren Fahrzeugen den Sanitätswachdienst übernehmen, kostenlose Armbänder, so genannte „Kinder-Finder“, bei denen der Name des Kindes und eine Mobilfunknummer eingetragen werden können. Dies ermöglicht eine schnelle Kontaktaufnahme zu den Angehörigen, falls ein Kind den Kontakt verloren hat. Zu erhalten sind sie demnächst beim Osterfeuer auf Gut Varrel am 21. April, beim Stuhrer Frühjahrs- und Gewerbemarkt vom 26. bis 28. April sowie bei der Norddeutschen Oldtimershow am 26. Mai oder beim Silbersee-Triathlon am 28. Juli. rühl