Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Shanty-Chor Brinkum singt zwei Mal Lieder von der Waterkant in der Gutsscheune Varrel

Von Dirk Hamm | 30.10.2015, 19:22 Uhr

Am ersten Adventswochenende gibt der Shanty-Chor Brinkum zwei Konzerte auf Gut Im zweiten Teil des Programms wird es weihnachtlich.

Die Sänger und Instrumentalisten des Shanty-Chors Brinkum wollen am ersten Adventswochenende besonders fleißig sein: Mit gleich zwei Konzerten läutet das überregional bekannte Gesangsensemble in der Gutsscheune Varrel die Weihnachtszeit ein. Ab sofort sind Karten für die Auftritte am Samstag, 28. November, 19 Uhr, und Sonntag, 29. November, 16 Uhr, im Verkauf.

Die Shantysänger haben sich für die beiden Konzerte wieder „Lieder von der Waterkant und Weihnachtliches“ vorgenommen, kündigt Rolf Becker, Vorsitzender des Chores, an. Chorleiter Horst-Harry Bäume habe das Programm in zwei Teile aufgeteilt: Zunächst wird der Schwerpunkt auf das Maritime gelegt, dazu erklingen Lieder wie „Das ist die Liebe der Matrosen“, „Alo-Ahe“ und „Die Windjammer kommen“. Zwischendurch kommt „Plattsnacker“ Dieter Klinker zu Wort.

„Weihnachten im Hafen“ und „Ave Maria der Meere“ im Programm

Den zweiten Teil des Programms eröffnet das Harmonika-Orchester Brinkum der Bremer Handörgler. Anschließend ist wieder der Shanty-Chor an der Reihe und möchte das Publikum mit Stücken wie „Weihnachten im Hafen“ und „Ave Maria der Meere“ in eine weihnachtlich-melancholische Stimmung versetzen. Die Stimmbildnerin des Chores, Bettina Schmidt, wird als Solistin zu hören sein. Rolf Becker führt als Moderator durch die beiden Konzerte.

An beiden Tagen werden in der Pause belegte Brötchen, Würstchen und Getränke angeboten. Am Sonntagnachmittag gibt es außerdem Kaffee und Kuchen. Einlass ist am Samstag um 17.30 Uhr, am Sonntag um 14.30 Uhr. Da die Plätze nicht nummeriert sind, empfiehlt Rolf Becker den Besuchern, rechtzeitig zu erscheinen.

Eintrittskarten sind für zehn Euro neben der Abendkasse auch im Bürgerbüro des Rathauses Stuhr, bei der Volksbank in Alt-Stuhr und Varrel sowie bei den Chormitgliedern erhältlich.