Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Sommerfestival auf Gut Varrel Marco Bode überreicht Preise beim Fußballtennis-Turnier

Von Dirk Hamm | 17.07.2015, 20:23 Uhr

Neben musikalischen Gästen gehört der Sport fest zum Programm des Sommerfestivals auf Gut Erstmals wird ein Fußballtennis-Turnier veranstaltet.

Ein Fußball-Vizeweltmeister gibt sich die Ehre beim Sommerfestival „A Heart for Stuhr“ auf Gut Varrel vom 28. bis 30. August: Werder Bremens Ex-Nationalspieler und jetziger Aufsichtsratschef Marco Bode hat die Schirmherrschaft des Fußball-Tennisturniers übernommen, das am Samstag, 29. August, ab 10 Uhr über die Bühne geht. Das hat Festival-Organisator Helmut Frank mitgeteilt.

Vier Spieler je Mannschaft kicken über das Netz

Der Kick über das Netz ist erstmals Bestandteil des Festivals, dessen Einnahmen zum Teil an zwei gemeinnützige lokale Vereine gespendet werden. Marco Bode überreicht am Abend der siegreichen Mannschaft den „A Heart for Stuhr“-Wanderpokal. Nach Angaben von Frank haben sich bereits 15 Teams angemeldet. Platz für weitere Mannschaften ist noch vorhanden, die Meldung erfolgt per Mail an h.frank@aheartforstuhr.de. Ein Team besteht aus vier Fußballern und bis zu zwei Auswechselspielern. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre. Im Startgeld von 500 Euro sind zehn Tickets für das Sommerfestival enthalten. Den fünf besten Teams winken Geldpreise, der Sieger streicht 750 Euro ein.

Bestes Halbmarathon-Team fliegt nach Mallorca

Nicht minder sportlich, aber ohne Ball geht es beim schon traditionellen Hobby-Halbmarathon-Staffellauf zu, der am Sonntag, 30. August, um 10 Uhr gestartet wird. Auch hier sind noch Zugänge willkommen. Jeweils acht Läufer ab 16 Jahren bilden eine Mannschaft. Das Startgeld beträgt wahlweise 750 Euro (inklusive 28 Eintrittskarten) oder 475 Euro (14 Eintrittskarten). Die siegreiche Mannschaft darf sich über einen Gutschein für einen Flug nach Mallorca für zehn Personen freuen.