Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Sommerkonzert auf Gut Varrel Concert-Chorgemeinschaft singt über Flöhe und Forellen

Von Sonia Voigt | 30.06.2017, 18:53 Uhr

Ein „tierisches Vergnügen“ will die Concert-Chorgemeinschaft Stuhr dem Publikum ihres Sommerkonzerts am Sonntag bieten. Neue Sänger sind dem gemischten Chor stets willkommen.

Lieder über Flöhe und Nachtigallen will die Concert-Chorgemeinschaft (CCG) Stuhr am morgigen Sonntag bei ihrem Sommerkonzert anstimmen. Das Konzert, das um 16 Uhr in der Gutsscheune in Varrel beginnt, steht unter dem Motto „Ein tierisches Musikvergnügen“. Dabei hat der gemischte Chor vielstimmige Verstärkung vom Männerchor „62 Gutenberg“ aus Bremen, den Chorleiter Max Börner ebenfalls führt. Und auch das Publikum ist gefragt und darf in bekannte Lieder wie „Kein schöner Land“ einstimmen.

Variationen über die „launige Forelle“

Beliebte und bekannte Stücke aus der Tierwelt bestimmen das abwechslungsreiche Programm, das Max Börner für die Chöre zusammengestellt hat. Dazu zählen Variationen über Schuberts Lied: „Die launige Forelle“ von Franz Schöggl, aber auch Lieder über Flöhe, Mäuse, Katzen und Nachtigallen.

Kaffeetafel vorab geboten

Bevor die Sängerinnen und Sänger um 16 Uhr ihre Lieder anstimmen, gibt es ab 15 Uhr eine reichhaltige Kaffeetafel. Der Eintritt für das Konzert kostet fünf Euro. Karten gibt es bei den Chormitgliedern, im Bürgerbüro Stuhr, bei den Volksbanken Stuhr und Varrel sowie an der Konzertkasse.

Verstärkung gesucht

Mit dem Sommerkonzert verabschiedet sich die CCG in die Sommerpause. Die Proben für das mittlerweile 39. Weihnachtskonzert des Chores beginnen wieder am 8. August um 19.30 Uhr in der Varreler Grundschule.

„Neue Chormitglieder sind herzlich willkommen“, betonen die Aktiven.