Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Straßen- und Brückensanierungen Wieder Bauarbeiten an der B6 in Stuhr-Brinkum

Von Frederik Grabbe | 27.10.2016, 17:19 Uhr

Pendler müssen sich auf Behinderungen auf der B6 einstellen, weil eine Brücke saniert wird. Zudem stehen die Sanierungen von fünf Straßen in Stuhr und Brinkum an.

Erneut werden Abschnitte der Bundesstraße 6 saniert: Wie die Gemeinde Stuhr mitteilt, wird die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr die Brücke, die in Höhe der Georgstraße in Brinkum über die B 6 führt, sanieren. Start der Arbeiten ist am Montag, 31. Oktober. Diese werden voraussichtlich bis Samstag, 5. November, andauern. Während der Arbeiten steht nur eine Fahrspur zur Verfügung. Autofahrer müssen darum mit Behinderungen rechnen – zum wiederholten Male.

Erst vor Kurzem Bauarbeiten an der B6

Vor Kurzem erst hatte die Landesbehörde in Brinkum-Nord zunächst im Gewerbegebiet und später an der Brücke über die Ochtum Streckenabschnitte der Bundesstraße saniert. Auch hier kam es zu Behinderungen im Verkehr.

Noch weitere Straßensanierungen stehen an

Weiter stehen an insgesamt fünf Straßen im Ortskern Stuhr und in Brinkum Bauarbeiten an: An Mainstraße, Erftstraße, Wupperstraße und Niddastraße sowie an der Hüdepohlstraße in Brinkum lässt die Gemeinde ebenfalls Bodenbeläge erneuern. Beginn ist auch hier der kommende Montag, 31. Oktober.

Beschränktes Fahren, beschränktes Parken

Die Arbeiten sollen voraussichtlich am 18. November abgeschlossen sein. Während der Sanierungen seien die Straßen nur „sehr beschränkt“ von Autofahrern benutzbar, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde. Zudem sei das Parken in den betroffenen Straßen wochentags zwischen 6 und 18 Uhr verboten.