Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Weniger Ware, geschlossene Raststätten Stuhrer Spediteur berichtet von Herausforderungen in Coronakrise

Von Rainer Jysch | 17.02.2021, 12:13 Uhr

Die Begleiterscheinungen der Coronavirus-Pandemie haben Speditionen mit schwankenden Warenmengen, geschlossenen Raststätten und anderen Herausforderungen konfrontiert. So kommt das Traditionsunternehmen Joh. Klusmeyer & Sohn aus Stuhr- Groß Mackenstedt durch die Krise.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden