Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Verfahren gegen Fahranfänger 18-jähriger Stuhrer fährt betrunken gegen Baum

Von Jan Eric Fiedler, Jan Eric Fiedler | 15.05.2016, 18:44 Uhr

Ein 18-Jähriger ist am Samstag, 14. Mai 2016, auf der B322 in Seckenhausen gegen einen Baum gefahren. Der betrunkene Fahranfänger blieb unverletzt.

Nach Angaben der Polizei kam der Stuhrer gegen 5.20 Uhr bei geradem Streckenverlauf nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Baum. Er und sein Beifahrer blieben bei dem Unfall unverletzt, das Auto war aufgrund eines starken Frontschadens nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

Alkoholkonsum bei Unfallaufnahme festgestellt

Die eingesetzten Polizeibeamten stellten im Laufe der Unfallaufnahme dann eine nicht unerhebliche Alkoholbeeinflussung bei dem 18-jährigen Fahranfänger fest. Gegen ihn wurde folglich ein Strafverfahren eingeleitet, ihm wurde Blut entnommen und der Führerschein sichergestellt.