Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Vier Auffahrunfälle mit zwölf Wagen Mangelnder Abstand als Unfallursache auf A1 bei Stuhr

Von Thomas Breuer | 11.03.2018, 20:28 Uhr

Nach mehreren Unfällen auf der A1 in Höhe Stuhr attestiert die Polizei den Autofahrern falsches Verhalten.

Auf der A1 in Fahrtrichtung Hamburg haben sich in Höhe Stuhr bereits am vergangenen Freitag zwischen 13.40 und 17.30 Uhr bei hohem Verkehrsaufkommen im dortigen Baustellenbereich vier Auffahrunfälle mit zwölf beteiligten Fahrzeugen ereignet.

Die Polizei stellte als Unfallursache jeweils fest, dass kein ausreichender Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug gewählt wurde oder dass die Fahrzeugführer abgelenkt waren.

Verletzt wurde niemand. Insgesamt beläuft sich der entstandene Sachschaden auf etwa 37.000 Euro.