Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Vorweihnachtliche Spendenaktion Stuhrer Adventskalender bietet Preise statt Süßem

Von Dirk Hamm | 15.10.2015, 18:37 Uhr

Seit 2009 gibt es den Stuhrer Adventskalender. Hinter den Türchen winken viele Sachpreise, die Unternehmen zur Verfügung gestellt haben.

Schokolade hat er nicht zu bieten, und dennoch findet er jedes Jahr reißenden Absatz: Der Stuhrer Adventskalender ist ab sofort zu haben. Wie in den Vorjahren eröffnet der in einer Auflage von 1500 Exemplaren aufgelegte vorweihnachtliche Wandschmuck hinter den 24 Türchen die Chance auf Sachpreise, die von lokalen Firmen gespendet wurden. Jeden Tag winken drei Preise, der Gesamtwert der Gewinne beläuft sich auf 4800 Euro. Das lustige Weihnachtsmann-Motiv haben Schüler der KGS Stuhr-Brinkum gestaltet.

Der Förderverein dieser Schule kommt nach Angaben der Projektorganisatoren diesmal in den Genuss eines Teils des Verkaufserlöses. Außerdem wird die Flüchtlingshilfe „Stuhr ist bunt“ bedacht.

Der Adventskalender kostet fünf Euro und kann unter anderem im Bürgerbüro und in den Filialen der Kreissparkasse und der Volksbank erstanden werden. Weitere Informationen sind im Internet unter www.stuhr.de zu finden..