Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Wiedereröffnung in Brinkum-Nord Fahrradfilialist bietet zwei Geschäfte in einem

Von Dirk Hamm | 11.03.2016, 11:13 Uhr

Der bundesweit vertretene Fahrradhändler B.O.C. hat seine Filiale im Outlet-Center Ochtum Park in Brinkum-Nord mit neuem Konzept wiedereröffnet. Die Verkaufsfläche von rund 2000 Quadratmetern hat sich nicht geändert, dennoch findet der Kunde seit gestern neben der Auswahl an Fahrrädern, Fahrradzubehör und -bekleidung jetzt zusätzlich auch einen etwa 350 Quadratmeter großen Bereich für Outdoorbekleidung vor.

Damit ist nach Angaben von Unternehmenssprecherin Nora Döhmer in Brinkum als erster der 27 B.O.C.-Filialen das sogenannte Shop-in-Shop-Konzept umgesetzt worden. Angeboten werden in der Outdoorabteilung Waren der Markenshops Vaude, Elkline, Icepeak und Marmot.

E-Bikes werden immer beliebter

Im Zuge des Umbaus hat die Brinkumer B.O.C.-Filiale auch ihr Angebot an E-Bikes deutlich vergrößert. „In der Branche werden bereits 15 Prozent des Umsatzes mit E-Bikes erzielt“, sagt Bernd Heumann, Geschäftsführer des Unternehmens. In fünf Jahren werde voraussichtlich jedes zweite verkaufte Fahrrad ein elektrisch angetriebenes Zweirad sein.

Außer B.O.C. nur Outlet-Stores im Ochtum Park

B.O.C. ist eines von 44 Outlet-Markengeschäften, die im Ochtum Park angesiedelt sind, unterscheidet sich aber in einer Hinsicht von allen anderen, erklärt Nora Döhmer: „Dies ist kein Outlet-Store. Hier gibt es das ganz normale Sortiment und dieselben Preise wie in den anderen Filialen.“ Dies funktioniere „interessanterweise“ in einem Umfeld, in dem die Ware nach dem Prinzip des Fabrikverkaufs generell heruntergesetzt ist.