Ein Angebot der NOZ

Zweiter Landesliga-Wettkampf Lateinformation des TSZ Delmenhorst siegt im kleinen Finale

Von Daniel Niebuhr | 12.03.2020, 12:25 Uhr

Die Lateinformation des Tanzsportzentrums Delmenhorst steigert sich in der Landesliga, muss aber weiter auf den ersten Einzug in das große Finale warten.

Nach dem nicht ganz optimalen Auftakt in Buchholz hat sich die Lateinformation des Tanzsportzentrums Delmenhorst beim zweiten Landesliga-Wettkampf in Kiel gesteigert – für das große Finale reichte es aber wieder nicht. Nach einer guten Stellprobe und einer aus Sicht ihres Trainerpaares Christian Ritter-Pankau und Eileen Ritter ansprechenden Leistung mussten die Delmenhorster wie eine Woche zuvor wieder in die untere Platzierungsrunde, die nur mit drei Teams bestückt war. „Die Enttäuschung war groß“, berichtete TSZ-Sprecherin Angelika Ciomber. Im kleinen Finale überzeugten die Delmenhorster aber das Wertungsgericht und siegten: Sie wurden dreimal auf dem ersten und zweimal auf dem zweiten Platz gesehen. Das war gleichbedeutend mit Rang sieben im Neunerfeld, in dem die B-Formation des Latin-Teams Kiel gewann. Das TSZ liegt in der Tabelle zusammen mit dem D-Team von Blau-Weiß Buchholz auf dem geteilten sechsten Rang und tanzt nun am Samstag in Verden.