Ein Angebot der NOZ

Handball-Oberliga männliche Jugend A HSG Delmenhorst gewinnt bei der JSG Meerhandball

Von Jörg Schröder | 06.03.2020, 16:58 Uhr

Die A-Jugend-Handballer der HSG Delmenhorst brauchten in ihrer Oberliga-Partie bei der JSG Meerhandball ein wenig Zeit, um in Schwung zu kommen. Dann ließen sie ihren Gastgebern aber keine Chance mehr.

Die A-Jugend-Handballer der HSG Delmenhorst haben ihren dritten Platz in der Oberliga-Tabelle gefestigt. Sie setzten sich am Donnerstagabend in Wunstorf bei der weiter punktlosen JSG GIW Meerhandball mit 32:25 (13:10) durch.

Mehr Informationen:

HSG Delmenhorst: Heise, Wick, Rieger, Köhlschein 4, Soheil Ramin 8/4, Till 3, Sonnewald 6/1, Szymanski 1, Bruning 1, Cuda 4, Sam Ramin 5.

Delmenhorster entscheiden Partie direkt nach der Pause

Zu Beginn der Partie sah es so aus, als sollte das favorisierte Team von HSG-Trainer Thies Kohrt größere Schwierigkeiten bekommen. In der achten Minuten lag es nach zahlreichen hektischen Aktionen, technischen Fehlern und Fehlwürfen mit 1:5 zurück. Dann fand die Mannschaft jedoch in die Spur: Jan Bruning, Nanno Kohlschein, Soheil Ramin und Malte Till sorgten für den Ausgleich (5:5). Bezahlt machte sich anschließend, dass Kohrt die Deckung von einer 6:0- auf die 5:1-Formation umstellte. Den Gastgebern fiel es deutlich schwerer, zum Tor durchzudringen. Zur Pause lag die HSG mit 13:10 in Führung, nach dem Wiederanpfiff machten die Delmenhorster mit vier Treffern in Folge binnen zwei Minuten alles klar. Fortan hatten sie das Geschehen unter Kontrolle und fuhren einen verdienten Sieg ein.

HSG spielt am Sonntag auswärts

Ziel von Kohrt und seinem Team ist es, den dritten Tabellenplatz in den drei noch ausstehenden Spielen zu verteidigen. Sie haben 8:6 Punkte auf dem Konto, ihr erster Verfolger ist der OHV Aurich mit 6:10 Zählern. Die erste Partie des Saisonfinals bestreiten die Delmenhorster an diesem Sonntag ab 17 Uhr bei der HSG Schaumburg-Nord.