Ein Angebot der NOZ

Futsal-Kreismeisterschaft Treffen der Kleinen beim Qualifikationsturnier in Ganderkesee

Von Daniel Niebuhr | 07.12.2019, 19:15 Uhr

Am Sonntag spielen 18 Fußball-Kreisklassenclubs in Ganderkesee die letzten Plätze bei der Futsal-Kreismeisterschaft 2020 aus. Bricht die SG Bookhorn den Ausrichter-Bann?

Dirk Kwasny ein Urgestein der SG Bookhorn zu nennen, ist vermutlich die Untertreibung des Jahres; der Fußball-Trainer, Funktionär und Mann für alles ist seit 1989 im Verein und sich seitdem für keine Aufgabe zu schade, was er nicht nur als Mitorganisator von Knobelabenden im Vereinsheim beweist – sondern vor allem dadurch, dass er schon seit sechseinhalb Jahren die nicht gerade erfolgsverwöhnte Herrenmannschaft betreut. Seit dem Aufstieg in die 2. Kreisklasse 2014 dümpeln die Bookhorner immer im unteren Mittelfeld herum, aktuell sind sie Vorletzter mit sieben Punkten – die wenigsten zur Winterpause seit zwölf Jahren.

Von den 22 Ligaspielen 2019 hat Kwasnys Team nur zwei gewonnen, weshalb er verständlicherweise froh war, als die Winterpause ausgerufen wurde. „In dieser Saison ist der Wurm drin“, klagt er. „Wir haben viele Verletzte, ich bin ganz froh, wenn jetzt erst einmal keine Spiele anstehen.“

Delmenhorster TB und Beckeln Fountains Favoriten

Zumindest nicht unter freiem Himmel, denn am Sonntag ist Bookhorn Ausrichter der Qualifikation zur Futsal-Kreismeisterschaft in der neuen Ganderkeseer Halle am Steinacker. 18 Kreisklassenclubs kämpfen beim Treffen der Kleinen in drei Sechsergruppen um die letzten sechs Plätze bei der Endrunde in Sandkrug vom 24. bis 26 Januar 2020. Kein Qualifikationsausrichter ist bisher durchgekommen, Bookhorn hat in Gruppe B ab 13 Uhr mit den Gegnern FC Hockensberg, SF Littel, TSV Ippener, TuS Döhlen und Favorit Beckeln Fountains keine schlechten Chancen. „Wenn es nicht reicht, dann können wir damit auch leben“, sagt Kwasny. „Bei der Endrunde hat man als kleiner Verein kaum eine Chance. Wenn man da nur auf die Mütze kriegt, macht es auch keinen Spaß.“ Tatsächlich hat noch nie ein Qualifikant beim Endturnier die Vorrunde überstanden.

Gemeinde-Derbys in Gruppe C

Bookhorn ist der einzige Verein aus der Gemeinde Ganderkesee in Gruppe B, die drei anderen – neben den schon qualifizierten Clubs VfL Stenum, TSV Ganderkesee und TV Falkenburg – spielen in Gruppe C, die den Qualifikationstag ab 9.30 Uhr eröffnet. Während die Kickers Ganderkesee aus der 4. Kreisklasse als Außenseiter starten, dürfen sich der klassenhöhere SV Rethorn und der Booholzberger TB Hoffnungen machen, beide haben die Qualifikation in der Vergangenheit bereits überstanden. Die weiteren Gegner sind GW Kleinenkneten, der SC Colnrade und der SV Tungeln als einziger Verein aus der 1. Kreisklasse.

Gruppe A beginnt um 16.30 Uhr mit dem Favoriten Delmenhorster TB (1. Kreisklasse). Außerdem sind der Adelheider TV, der SC Dünsen, Borussia Delmenhorst, der TuS Vielstedt und der BSV Benthullen dabei.