Ein Angebot der NOZ

Bezirksmeisterschaften Bogen Halle Delmenhorsterin Monika Jentges holt zweimal Gold

Von Henrik Schaper | 11.12.2019, 20:12 Uhr

Großer Erfolg für Monika Jentges vom Verein Bogensport Delmenhorst: Sie gewann bei den Bezirksmeisterschaften in Wildeshausen gleich zwei Titel.

Die Delmenhorster Bogenschützen haben bereits ihr drittes Turnier im Sportjahr 2020 absolviert. Bei der Bezirksmeisterschaft Bogen Halle in Wildeshausen waren zehn Schützen von Bogensport Delmenhorst und vier Aktive von Sagitto Delmenhorst am Start. „Der Ausrichter Bogensport Wildeshausen verfügt über eine großzügige moderne Halle. Und auch die Organisation erfüllte alle Wünsche“, berichtete Ulf Opitz von Sagitto Delmenhorst.

Für Sagitto traten an: Jutta Schneider-Borns (Recurve Master weibl.), Jan Lange (Recurve Master), Ulf Opitz (Recurve Senioren) und Robert Zahn (Recurve Master).

Geschossen wurde in zwei Durchgängen

Die Vertreter von Bogen Delmenhorst starteten in den Disziplinen Compound, Recurve und Blankbogen. Geschossen wurden zwei Durchgänge, jeweils zehn Passen (je Passe drei Pfeile) auf Scheiben in 18 Meter Entfernung, informierte Bogensport-Pressewartin Cornelia Siebert.

Robert Zahn erzielte 537 Ringe

Zum Wettkampf: Zahn konnte sehr gute 537 Ringe für sich verbuchen und ließ damit Dirk Ehlers, Braker SV (528 Ringe) und Helmut Petermann, Bogensport Wildeshausen (527 Ringe) hinter sich. Opitz schoss insgesamt 518 Ringe und konnte sich damit vor Wolfgang Hanke, NTB Neuenkruge (510 Ringe) und Lothar Neumann, NTB Neuenkruge (452 Ringe) behaupten. Beide durften sich über die Goldmedaille und den Bezirksmeistertitel freuen. Jutta Schneider-Borns landete auf Platz drei.

Sascha Allhorn holt sich Gold

Monika Jentges (Bogensport Delmenhorst) holte zweimal Gold und wurde Bezirksmeisterin in den Klassen „Compound Master weiblich“ und „Blank Master weiblich“. Silber gab es für Cornelia Siebert in der Klasse „Blank Master weiblich“. Sascha Allhorn holte sich Gold und krönte sich zum Bezirksmeister in der Klasse „Blank Herren“. Mit nur ein paar Ringen Abstand holte sich Jens Liebich die Silbermedaille. Eine weitere Silbermedaille ging an Jens Siebert in der Klasse „Blank Master“.

Für Schneider-Borns, Opitz und Zahn geht es am 18./19. Januar 2020 zur Landesmeisterschaft nach Bersenbrück. Die Bogensport-Teilnehmer stehen laut Vereinsangaben bisher noch nicht fest.