Ein Angebot der NOZ

Tischtennis-Bezirksoberliga SG Jahn/DTB geht auf Relegationsrang in die Pause

Von Andreas Giehl | 11.12.2019, 10:15 Uhr

Die Delmenhorster SG Jahn/DTB gewinnt in der Tischtennis-Bezirksoberliga der Frauen das Verfolgerduell.

Die Tischtennisspielerinnen der SG Jahn/DTB gehen hochzufrieden in die verdienten Weihnachtsferien. Zum Abschluss der Hinrunde in der Bezirksoberliga gewannen die Delmenhorsterinnen ihr wichtiges Heimspiel gegen den SV Wissingen IV 8:5. Damit sicherten sie sich hinter Herbstmeister TSG Dissen (18:0 Punkte) mit 15:3 Zählern Relegationsrang zwei.

Das Quartett Miriam Hansen, Carolin Steineker, Irene Dölle und Ersatzspielerin Mara-Lena Ellerbrock verlor beide Auftaktdoppel, übernahm nach der ersten Einzelrunde aber mit 4:3 die Führung. „Der Knackpunkt war dann aus unserer Sicht die zweite Einzelrunde“, erzählt die Nummer drei der SG, Irene Dölle, die ihre Partie gegen Sabine Kameier nach langem Rückstand und einer Auszeit in Satz vier mit 3:2 gewann.

Bei einer 6:4-Führung vor der letzten Einzelserie fehlten der SG noch zwei Punkte. Diese besorgten schließlich Hansen und Steineker, die damit ihre Tagesleistung krönten. Der Vorsprung von Jahn/DTB auf Rang drei beträgt nun beruhigende drei Punkte.