Ein Angebot der NOZ

Fußball-Oberliga SV Atlas Delmenhorst verpasst den Sieg in der Nachspielzeit

Von Daniel Niebuhr | 31.08.2019, 20:35 Uhr

Fußball-Oberligist SV Atlas Delmenhorst vergibt den Sieg bei Arminia Hannover kurz vor Schluss.

Der SV Atlas Delmenhorst bleibt auch nach dem vierten Spiel als einziger Fußball-Oberligist ungeschlagen, die Freude darüber hielt sich am Samstag aber in Grenzen. Bei Arminia Hannover spielten die Delmenhorster 1:1 (0:0) und ließen kurz vor dem Ende zwei Punkte liegen.

Trainer Key Riebau begann im Tor mit Malte Seemann und im Sturm mit Robert Plichta und Marco Prießner – und die beiden hätten Atlas schon in der ersten Halbzeit in Führung bringen können. Prießner vergab in der Anfangsphase nach einem Zuspiel von Plichta – der selbst später einen Pfostenschuss hatte.

Zwei Minuten nach dem Wechsel hatte der Neuzugang mehr Glück und erzielte das 1:0 für die Gäste mit seinem ersten Saisontor. Die Führung war verdient und hielt bis in die Nachspielzeit – dann glich Hannover durch Ousmane Soumah noch aus. Für Atlas steht das nächste Spiel am kommenden Samstag ab 16 Uhr gegen Regionalliga-Absteiger Lupo Martini Wolfsburg an. Die am Mittwoch abgebrochene Partie gegen den MTV Eintracht Celle wurde für den 15. Dezember neu angesetzt.