Ein Angebot der NOZ

Ranglistenturnier Badminton Drei Delmenhorster stehen auf dem Treppchen

Von Henrik Schaper | 08.09.2019, 09:30 Uhr

Drei Spieler des Delmenhorster FC standen beim eigenen Ranglistenturnier im Badminton auf dem Treppchen. Im B-Feld der Damen siegte Daniela Lau vom TuS Heidkrug.

Der Delmenhorster FC (DFC) richtete erstmals seit längerer Zeit wieder eine B/C-Rangliste O19 im Badminton aus. Aufgrund eines Wasserschadens in der Willmshalle, wurde der Austragungsort kurzfristig in die Halle am Stadtbad verlegt.

48 Teilnehmer dabei

Insgesamt 48 Teilnehmer kämpften in B- und C-Feld und Punkte, berichtet Mareike Kretschmann, Pressewartin des DFC. Das B-Feld war mit 16 Spielern voll besetzt. Der Cloppenburger Marius Meyer konnte sich im Finale gegen den an eins gesetzten Daniel Lammich (TV Uelzen) mit 21:16 und 21:14 durchsetzen. Auf Platz drei landete Hagen Hentschel vom BV Gifhorn, der den Leeraner Christoph Runden mit 22:20 und 21:11 besiegte.

Fehlende Ranglistenpunkte

Das C-Feld der Herren war mit 24 Teilnehmern besetzt. Aufgrund fehlender Ranglistenpunkte, mussten zahlreiche Spieler die leistungstechnisch ins B-Feld gehören würden, im C-Feld starten. So auch die Herren der Landesliga-Mannschaft des Ausrichters DFC. Am Ende siegte der DFCer Torben Wachholz vor seinem Vereinskollegen Fabian Brandt mit 21:12 und 21:17. Auf Platz drei landete ein weiterer Mannschaftskamerad: Alexander Harms, der Mohammed Sahid Nafar (Blau-Weiss Buchholz) mit 21:9 und 24:22 bezwang. Udo Spähn erreichte einen guten elften Platz.

Acht Frauen im B-Feld

Im B-Feld der Damen gingen acht Teilnehmerinnen an den Start. Mit dabei auch die DFCerinnen Ilaria Greco aus der ersten und Christine Wachtendorf aus der zweiten Mannschaft sowie Neele Stoltze. Christine und Ilaria gewannen ihr jeweils erstes Spiel und trafen im Halbfinale aufeinander, in dem Ilaria mit 21:13 und 21:9 die Nase vorne hatte, Im Finale musste sie gegen die an eins gesetzte Daniela Lau vom TuS Heidkrug ran. Daniela Lau siegte bei der Rangliste mit 21:18 und 23:21. Christine Wachtendorf belegte nach einer 12:21 und 10:21 Niederlage gegen die Lüneburgerin Yuki Henselek den vierten Platz. Neele Stoltze konnte sich in ihrem letzten Spiel gegen Janika Vogel vom FC Schüttorf 09 mit 17:21, 21:10 und 21:9 durchsetzen und sicherte sich so den siebten Platz.

Mareike Kretschmann: „Der DFC ist hochzufrieden mit der Ausrichtung der Rangliste.“