Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga SV Tur Abdin Delmenhorst hat auswärts keine Mühe

Von Daniel Niebuhr | 09.09.2019, 00:24 Uhr

Der SV Tur Abdin Delmenhorst gewinnt in der Fußball-Bezirksliga und stößt den SV Ofenerdiek ans Tabellenende.

Eine gute Halbzeit hat dem SV Tur Abdin am Sonntag zum zweiten Auswärtssieg nacheinander gereicht. Der zu Formschwankungen neigende Fußball-Bezirksligist gewann bei Neuling SV Ofenerdiek ungefährdet mit 3:1 (3:0) und kann entspannt in das spielfreie Wochenende gehen. „Die erste Halbzeit sah schon so aus, wie ich mir das vorstelle. Danach haben wir den Fuß vom Gas genommen, was etwas unnötig war“, sagte Trainer Andree Höttges.

Die Delmenhorster hatten das Spiel schon entschieden, bevor Ofenerdiek überhaupt zur ersten Torchance kam. Simon Matta (27./40.) und Justin Lentz (35.) sorgten nach schönen Spielzügen für die verdiente Pausenführung, mit der sich das Team aber zunehmend zufrieden gab. Als Tur Abdins Abwehr in der 56. Minute mal unsortiert war, gelang Jannis Baarts der Ehrentreffer für Ofenerdiek – dennoch ist der Aufsteiger das neue Schlusslicht.