Ein Angebot der NOZ

Fußball A-Junioren Stenumer sind nicht zu bremsen

Von Klaus Erdmann | 16.09.2019, 22:55 Uhr

Die A-Junioren des VfL Stenum eilen weiter von Sieg zu Sieg. Beim VfR Voxtrup gewannen die Schützlinge von Trainer Tim Müller mit 1:0 durch ein spätes Tor von Ole Stolle.

Die Fußball-A-Junioren des VfL Stenum sind nicht zu bremsen. Mit dem 1:0 (0:0) beim Tabellenelften VfR Voxtrup hat der Aufsteiger in die Landesliga den fünften Sieg im fünften Spiel erreicht. Der Neuling führt das 14 Mannschaften umfassende Feld vor Kickers Emden und dem SC Melle (jeweils zwölf Punkte) an. Das entscheidende Tor erzielte Ole Stolle in der 87. Minute. Er traf nach einem Zuspiel von Marcel Marquardt aus kurzer Distanz.

"Die Mannschaft hat sich durchgebissen"

VfL-Cheftrainer Tim Müller zeigte sich trotz des Erfolges nicht zufrieden: „Es war mit Abstand unser schwächstes Spiel. Wir sind nie zu unserem Leistungspotenzial gekommen.“ Sein Team habe sich in der „relativ niveauarmen“ Begegnung auf dem trockenen Boden schwer getan und sich viele technische Fehler erlaubt. Gleichwohl habe sich der VfL mehr Anteile erarbeitet. „Die Mannschaft hat sich durchgebissen und nie aufgegeben“, ergänzte Müller. Am Samstag, 16.30 Uhr, erwartet Stenums A-Jugend den VfL Oldenburg, der mit neun Zählern die fünfte Position belegt.