Ein Angebot der NOZ

Hockey-Verbandsliga Damen HCD kassiert spätes Ausgleichstor

Von Klaus Erdmann | 17.09.2019, 21:25 Uhr

Lange führten die HCD-Frauen beim Auswärtsspiel in Bemerode. Am Ende mussten sich die Delmenhorster mit einem 1:1 begnügen. Das Tor für den HCD erzielte Annika Borchers.

Beim 1:1 (0:0) in Bemerode haben die Damen des Hockey-Clubs Delmenhorst (HCD), die der Verbandsliga angehören, einen späten Ausgleichstreffer kassiert. Nach einem lange ausgeglichenen Treffen und vielen Chancen für den Gast legte dieser im letzten Viertel das erste Tor vor. Annika Borchers verwandelte eine Ecke. Kurz vor Schluss gelang dem TSV Bemerode das 1:1. Pressewart Thomas Hinz: „Somit endete das Spiel mit einem unglücklichen Unentschieden.“

Die Damen belegen hinter dem MTV Eintracht Celle und vor Bemerode den zweiten Platz. Das nächste Spiel bestreiten sie am Sonntag, 11 Uhr, beim HC Hannover. Die Herren des HCD, Dritter der Oberliga, waren am Wochenende spielfrei. Am Sonntag, 11 Uhr, gastieren sie beim führenden DTV Hannover II. Die Herren II kamen in der Verbandsliga zu einem 4:2 beim Hanseatischen HC. Da die Delmenhorster außerhalb der Konkurrenz spielen, wurde das Treffen mit 3:0 für die Bremer gewertet.

Die Knaben A freuten sich über ein Double. Nach dem Pokalsieg in der Halle behaupteten sie sich auch auf dem Feld. Im Finale gegen SW Bremen stand es nach regulärer Spielzeit 0:0. Im Penaltyschießen bescherten Julian Steinecker und Josua Schneider ihrer Mannschaft den Erfolg.

Die weibliche Jugend B gewann das Pokal-Halbfinale gegen den Bremer HC II mit 2:1. Im Endspiel folgte ein 1:2 nach Penaltyschießen gegen den Hanseatischen HC. Die Knaben C erreichten in der Meisterschaftsrunde Rang zwei und die Knaben C II nahmen im Pokalwettbewerb den dritten Rang ein. Die Mädchen D beendeten ein Spielfest in Oldenburg als Nummer zwei. Sie behaupteten sich gegen den Bremer HC mit 9:0 und gegen Weyhe mit 8:1. „Wir sahen zwei super Spiele, in denen sogar die ersten taktischen Züge sichtbar wurden“, teilt Pressesprecher Hinz mit. Die Knaben D verbuchten einen geteilten zweiten Platz. Sie kamen gegen den Club zur Vahr nach 0:4 noch zu einem 4:4.