Ein Angebot der NOZ

Tischtennis-Bezirksoberliga Frauen SG TV Jahn/DTB II legt einen guten Saisonstart hin

Von Andreas Giehl | 19.09.2019, 16:16 Uhr

Die Tischtennisspielerinnen der SG TV Jahn/DTB II sind mit einem Sieg in die Saison 2019/20 der Bezirksliga gestartet.

In der Tischtennis-Bezirksliga der Frauen ist der Startschuss für die Saison 2019/2020 gefallen. Die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft TV Jahn/Delmenhorster TB und der TTV Klein-Henstedt sind mit Siegen gut aus den Blöcken gekommen, der TV Deichhorst und der TTSC 09 Delmenhorst kassierten Niederlagen.

Erster Tabellenführer ist der SV Peheim/Grönheim. Dem Vizemeister der Vorsaison gelang mit dem 8:0-Auswärtssieg in Deichhorst ein optimaler Auftakt. Rang zwei belegt die SG Jahn/DTB II nach ihrem lockeren 8:1 beim Delmenhorster Stadtrivalen TTSC 09.

TV Deichhorst – DHI Harpstedt 6:8. Knapp hatten die Deichhorsterinnen als Tabellenachter der Vorsaison den Klassenerhalt geschafft. Im ersten Heimspiel gegen DHI wäre ein Remis wohl leistungsgerecht gewesen. Aber der TVD holte im hinteren Paarkreuz nur einen Punkt. Ärgerlich waren dabei drei Fünf-Satz-Niederlagen von Anneliese Schreiber und Londa Bantel.

Mehr Informationen:

Punkte TVD: Lüdtke/Oetken, Lüdtke (2), Oetken (2) und Schreiber. Punkte DHI: Westermann-Matuszcyk/Kracke, Westermann-Matuszcyk (3), Kracke, Lemke (2) und Templin.

DHI Harpstedt – Klein-Henstedt 6:8. Wie zu erwarten war, entwickelte sich das Derby zu einem bis zum Schluss spannenden Schlagabtausch. Bis zum Stand von 4:3 lag die TTG vorn, ehe die Gäste mit vier Einzelsiegen in Serie die Weichen auf Sieg stellten. Den Ausschlag für den Erfolg der Henstedterinnen gab ihre optimale Ausbeute in den Überkreuzduellen in der unteren Hälfte.

Mehr Informationen:

Punkte DHI: Westermann-Matuszcyk/Kracke, Westermann-Matuszcyk (3), Kracke (2). Punkte TTV: Behlen/Meyerholz, Wöbse, Heitmann (2), Behlen (2) und Meyerholz (2).

Deichhorst – Peheim/Grönheim 0:8. Nach verpassten Chancen im Match gegen DHI wurden die Deichhorsterinnen von den spielstarken Peheimerinnen an der ganz kurzen Leine gehalten. Der Titelaspirant war in allen Belangen überlegen und gab insgesamt nur vier Sätze ab.

TTSC 09 D'horst – SG TV Jahn/DTB II 1:8. In der Vorsaison waren die Delmenhorsterinnen nicht über den zehnten und letzten Platz hinausgekommen. Auch in dieser Spielzeit werden sie es vermutlich schwer haben. Personell aus dem vollen Schöpfen konnte dagegen die SG-Reserve. Dass die verstärkte SG-Formation um die Vergabe der vorderen Plätze mitmischen kann, bestätigte sich bei ihrem lockeren Sieg in der Halle des TTSC. Nach dem Verlust des ersten Doppels ließen die Gäste nichts mehr anbrennen.

Mehr Informationen:

Punkte TTSC: Elsner/Verdonck. Punkte Jahn/DTB: Bremer/Bleydorn, Niemeyer (2), Bremer (2), Bleydorn (2) und Schröder.