Ein Angebot der NOZ

Handball-Verbandsliga Männer TV Neerstedt empfängt TSV Daverden

Von Heinz Quahs | 19.09.2019, 22:58 Uhr

Die Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt haben an diesem Freitag den TSV Daverden zu Gast. Die Neerstedter bekamen derweil zwei Punkte gutgeschrieben.

Die Handballer des TV Neerstedt möchten an diesem Freitag auch auf dem Spielfeld punkten. Die ersten zwei Zähler der noch jungen Saison 2019/20 hat der Verbandsligist vor dem dritten Spieltag, an dem er den TSV Daverden (20.15 Uhr, Am Sportplatz) empfängt, gutgeschrieben bekommen. Der Wilhelmshavener HV II setzte vor zwei Wochen einen nicht spielberechtigen Akteur ein. Daher wurde die 21:27-Heimniederlage mit 0:0 Toren als Sieg für Neerstedt gewertet.

Neerstedter setzen vor allem auf ihre Abwehr

TVN-Coach Andreas Müller hat klare Vorstellungen, wie Daverden heute gebremst werden soll: „Unserer Deckung wird eine Schlüsselrolle zukommen, denn nur wenn sie konzentriert und aggressiv in die Zweikämpfe geht, werden wir den Spielaufbau stören können.“ Der Gast hat in seinen ersten beiden Partien 63 Tore erzielt. Zudem wollen die Neerstedter zeigen, dass die Trainingseinheiten Früchte tragen, in denen konzentriert an der Abschlussschwäche gearbeitet wurde. „Wir wollen nicht schon jetzt auf Grund fehlender Erfolgserlebnisse hinterherlaufen“, sagt Müller. Er hofft, dass sich seine Spieler für ihre Arbeit belohnen. Er habe, verrät er, für das Spiel gegen Daverden zudem noch einige Überraschungen parat – wollte aber nicht weiter ins Detail gehen.