Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirksliga Frauen Niederlagen für TV Jahn Delmenhorst II und VfL Wildeshausen

Von Klaus Erdmann | 24.09.2019, 09:43 Uhr

Die Bezirksliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst II und des VfL Wildeshausen haben Niederlagen kassiert. Sie unterlagen den Spitzenteams.

In der Bezirksliga der Fußballerinnen haben die hiesigen Teams gegen die führenden Mannschaften verloren. Der TV Jahn Delmenhorst II kehrte mit einem 0:3 von Spitzenreiter Post Oldenburg zurück. Der VfL Wildeshausen unterlag dem Tabellenzweiten TV Dinklage mit 1:3.

Post SV Oldenburg – TV Jahn II 3:0 (0:0). „Das war eine schwache Leistung, Es war eine Frechheit, was die Mädels auf dem Platz gebracht haben“, schimpfte der Delmenhorster Trainer Uwe Krupa. „Sie haben stark trainiert, dann aber nicht viel umgesetzt. Die Laufbereitschaft fehlte.“ Bereits in der 3. Minute musste der Coach seine Spielmacherin Kirstin Krupa auswechseln. „Sie hat einen Ellbogenschlag in die Rippen bekommen und sich eine schwere Prellung zugezogen“, sagte er. Der Gastgeber kam in der 52. Minute durch Melanie Haferkamp zur Führung. „Diesen Ball kann man parieren“, kommentierte der Coach das erste Gegentor. In der 62. und 70. Minute erzielte die bereits siebenmal erfolgreiche Haferkamp auch die übrigen Tore.

Der TV Jahn II fiel auf Platz sieben zurück. Das Team, das dienstags gegen Jahns Herren IV Trainingsspiele bestreitet (Krupa: „Das bringt uns weiter. Ich bedanke mich“), absolviert das nächste Punktspiel erst am 13. Oktober bei der SG Hemmelte. Am Samstag, 14 Uhr, findet ein Test beim TSV Fischerhude-Quelkhorn statt.

VfL Wildeshausen – TV Dinklage 1:3 (1:2). Franziska Herzog sorgte in der 13. und 20. Minute für die 2:0-Pausenführung der Gäste. Nach Lina Willemsens 0:3 (67.) traf Viktoria Brandt für die Wittekind-Frauen (69.). VfL rutschte auf den fünften Platz ab.