Ein Angebot der NOZ

Landespokal 2019 der Frauen Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst treten beim MTV Barum an

Von Klaus Erdmann | 02.10.2019, 19:59 Uhr

Die Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst sind an diesem Donnerstag im Landespokal gefordert. Im Achtelfinale tritt der Regionalligist bei einem Oberliga-Team an.

In die Lüneburger Heide, genauer gesagt nach Barum, geht an diesem Donnerstag, 3. Oktober, die Reise der Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst. Nach 149 Kilometern erreicht der Regionalligist das an der Ebsdorfer Straße gelegene Waldstadion, wo der Oberligist MTV das Team von Cheftrainer Claus-Dieter Meier zu einem Achtelfinalspiel des Niedersachsenpokals erwartet (12 Uhr). „Der Gegner ist schwer einzuschätzen“, betont der Coach. Der MTV Barum, eines der Aushängeschilder der 2000-Einwohner-Gemeinde, belegte 2018/19 in der Oberliga West Rang vier. Zurzeit nimmt die Mannschaft nach sechs Spielen mit sieben Punkten und 14:21 Treffern den neunten Platz ein. In der ersten Pokalrunde siegte Barum mit 5:2 gegen den Oberligisten FC Oste/Oldendorf. Jahn erreichte mit einem 7:0 gegen den Buchholzer FC (ebenfalls Oberliga) das Achtelfinale. „Unser Kader ist eng und wir werden uns eventuell Hilfe holen“, sagt Meier. Im Falle eines Erfolges wäre im Viertelfinale der Sieger aus der Partie HSC Hannover – BW Hollage der nächste Gegner der Frauen des TV Jahn (24. November).