Ein Angebot der NOZ

Bowling-Landesliga ABC Delmenhorst überrumpelt Hannover 96

Von Daniel Niebuhr | 15.10.2019, 19:43 Uhr

Der Atlas-Bowling-Club Delmenhorst hat sich in der Landesliga auf Rang drei verbessert und dem Spitzenreiter die erste Niederlage zugefügt.

Die Bowler des ABC Delmenhorst haben in der Landesliga einmal mehr keinen Respekt vor großen Namen gezeigt. Im Braunschweiger Stadtteil Stöckheim legten die Delmenhorster am zweiten Spieltag das zweitbeste Tagesergebnis hin und bezwangen dabei unter anderem den bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter Hannover 96 – vor allem dank eines starken Auftritts von Marc Scholz – deutlich mit 971:902. Mit City Bowling Braunschweig wurde auch der Tabellenzweite mit 1069:963 besiegt, Daniel Schedlaczek zeigte mit 269 Pins eine herausragende Leistung. Weitere Siege gab es gegen den SV Stöckheim mit 916:818, Raspo Osnabrück mit 1028:904, Blau-Gelb Göttingen mit 1056:908 und die BC Outlaws aus Hannover mit 874:859. Trotz der Niederlagen gegen die Braunschweiger Bowling Löwen (857:971), den abstiegsbedrohten BATC Lauenau (830:917) und die Hot Pins Braunschweig (797:817) sprang Delmenhorst mit 22 Tagespunkten in der Gesamttabelle auf Rang drei – der Meister spielt um den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Bester ABC-Spieler wurde Christopher Kammann mit einem Schnitt von 200 Pins über sieben Spiele vor Jonas Franz, der es auf 198,3 Pins brachte.