Ein Angebot der NOZ

Tischtennis-Bezirksliga SG Jahn/DTB weiter sieglos

Von Andreas Giehl | 15.10.2019, 22:30 Uhr

Für die Tischtennis-Spielgemeinschaft TV Jahn/Delmenhorster TB hat der Abstiegskampf in der Bezirksliga bereits begonnen.

Während die Damen der neuen Tischtennis-Spielgemeinschaft aus dem TV Jahn und dem Delmenhorster TB für Aufsehen sorgen, warten die Herren in der Bezirksliga noch auf ihren ersten Sieg. Das Team, das hauptsächlich aus letztjährigen DTB-Spielern besteht, war im zweiten Spiel beim 2:9 bei Bezirksoberliga-Absteiger BV Essen ohne jede Chance. Schlusslicht Jahn/DTB musste ohne das etatmäßige Spitzenpaarkreuz Timo Müller (krank) und Thorsten Sonntag (im Urlaub) antreten und verpasste eine frühe Möglichkeit, als Gianluca Becker und Steven Körner im Doppel gegen Manfred Garwels/Sabadin Sali eine 2:0-Satzführung verspielten. Neuzugang Becker feierte kurz darauf immerhin seinen ersten Sieg für den neuen Verein durch einen Fünfsatzsieg über Martin Hackmann. Meik Reinhold rang im Duell zweier Reservisten Sali im fünften Durchgang nieder – doch das waren nur kleine Erfolge. Bei drei Regelabsteigern in der Elfer-Staffel hat der Kampf um den Klassenerhalt für die SG Jahn/DTB schon begonnen.