Ein Angebot der NOZ

56. Bremer Sixdays Robert Förstemann hat noch eine Rechnung mit der Bahn offen

Von Henrik Schaper | 18.10.2019, 19:17 Uhr

Die 56. Bremer Sixdays finden im Januar 2020 mit Weltmeister Theo Reinhardt und Robert Förstemann statt. Einer der prominenten Startschützen wird der Musiker "Schiller" sein.

"Ich habe noch eine Rechnung mit der Bahn offen", erklärt Robert Förstemann. Nach seinem Horror-Sturz im Vorjahr wird der 33-Jährige auch bei den 56. Bremer Sixdays wieder in der ÖVB-Arena an den Start gehen. Ebenfalls im Starterfeld vom 9. bis 14. Januar 2020 ist Weltmeister Theo Reinhardt. Dies gaben die Veranstalter auf der Pressekonferenz zur Traditionsveranstaltung bekannt. Damit kann der Sportliche Leiter Erik Weispfennig bereits zwei Hochkaräter für das Sechstagerennen präsentieren. Vor allem über die Zusage von Förstemann hat er sich gefreut: "Ich habe großen Respekt vor ihm und seiner Entscheidung, sich der Herausforderung erneut zu stellen. Das zeugt von großem Charakter." Aber auch die Entscheidung von Theo Reinhardt schätzt Weispfennig hoch ein, schließlich zweifache Madison-Weltmeister zu den aktuell stärksten Bahnradfahrern der Welt. "Theo ist in guter Verfassung. Ich freue mich, dass er trotz Vorbereitung auf die Heim-WM im Februar in Berlin und Olympia 2020 nach Bremen kommt. Für ihn gilt es nun einen passenden Partner für Reinhardt zu finden.

Förstemann hat 2018 mit 8,695 Sekunden einen neuen Bahnrekord aufgestellt. Nur einen Abend später stürzte der Sprintstar aufgrund eines Defektes am Vorderrad. Die Liste seiner Verletzungen war lang, aber inzwischen er „kein Ersatzteillager mehr“ und es gehe ihm gut.

Mehr Informationen:

Finden von Donnerstag bis Dienstag, 9. bis 14. Januar 2020, in der ÖVB-Arena sowie in den Hallen 2 bis 4.1 statt. Preis pro Ticket: Donnerstag 16,80 Euro, Freitag und Samstag 25,80 Euro, Sonntag 19,80 Euro, Montag 29,80 Euro, Dienstag 9,80 Euro. Am Samstag ist der Eintritt zum Kindernachmittag frei, Sonntag gibt es das "4-Freunde-Sonntags-Ticket" für 29,80. Das Grünkohlland-Ticket inklusive Eintritt zur Veranstaltung ist ab 34,90 Euro erhältlich.