Ein Angebot der NOZ

Fußball-Bezirkspokal C-Junioren des VfL Stenum ziehen ins Viertelfinale ein

Von Klaus Erdmann | 21.10.2019, 18:11 Uhr

Die C-Junioren-Fußballer des VfL Stenum haben das Viertelfinale des Bezirkspokals 2019/20 erreicht. Das Bezirksliga-Team setzte sich gegen die klassenhöhere JSG Nordenham/Abbehausen durch.

Nach einer 34-tägigen Pause haben sich die C-Junioren des VfL Stenum, Tabellenzweiter der Fußball-Bezirksliga, mit einem beeindruckenden Ergebnis zurückgemeldet. In der dritten Runde des Pokalwettbewerbs auf Bezirksebene setzte sich die Elf mit einem klaren 5:1 (1:1) gegen den Landesliga-Sechsten JSG Nordenham/Abbehausen durch. „In den ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft sehr gut gespielt“, lobte Carsten Barm seine Schützlinge.

Manuel Dreier erzielt drei Stenumer Tore

Anfangs, so der Cheftrainer, sei man nicht gut ins Spiel gekommen und habe etwas Glück gehabt. Marvin Höpken brachte den Gast in der 13. Minute in Führung, die Manuel Dreier sechs Minuten später egalisierte. Nach dem Ausgleich, sagte Barm, habe der Gegner zwei gute Chancen nicht genutzt. Anschließend habe Stenum die Kontrolle übernommen.

Barm: „In der zweiten Halbzeit sind wir super rausgekommen.“ Der Beleg: Dreier markierte in der 36. Minute das 2:1 und Mika Juretzka erhöhte auf 3:1 (38.). In der 45. Minute erzielte Dreier mit seinem dritten Treffer das 4:1. Der letzte Treffer der Gastgeber ging in der 68. Minute auf das Konto von Balthazar Mbessang. „In der zweiten Halbzeit waren wir klar überlegen“, betonte Barm. „Erst in den letzten zehn Minuten hat die Mannschaft etwas nachgelassen.“

VfL gastiert im Viertelfinale bei Hansa Friesoythe

Im Viertelfinale treten Stenums C-Jugendliche, die während der langen Pause zwei Testspiele bestritten, beim SV Hansa Friesoythe an. Ob die Partie beim ungeschlagenen Tabellenvierten der Bezirksliga – wie vorgesehen – am Donnerstag, 31. Oktober, 14 Uhr, stattfinden wird, steht noch nicht fest. Am Sonntag, 3. November, 12.30 Uhr, steht das Punktspiel des VfL in Friesoythe an. Die Stenumer beabsichtigen, eine dieser Begegnungen zu verlegen.

Nächstes Punktspiel an diesem Samstag

In der Bezirksliga-Tabelle belegt der VfL, der in drei Spielen optimale neun Zähler errang, hinter dem TV Dinklage, der in fünf Treffen zehn Punkte erreichte, auf dem zweiten Platz. Dritter ist der VfL Wildeshausen, der es in vier Spielen auf neun Punkte brachte. Die Mannschaft von Barm und Co-Trainer Daniel Hampe läuft am Samstag, 14.30 Uhr, bei dem nach fünf Spielen punktlosen Schlusslicht JSG Höltinghausen/Emstek auf. Barm geht nicht davon aus, dass die Spieler den Gegner unterschätzen. „Bisher waren sie sehr konzentriert, aber wir müssen in jedem Spiel an unsere Leistungsgrenze gehen“, sagt der Chefcoach. Im Falle eines Sieges würde der VfL zwölf Punkte vor Höltinghausen liegen. Das sei, so Barm, ein großer Vorsprung. Am Ende der Saison steigt lediglich ein Team aus der Bezirksliga der C-Junioren ab.