Ein Angebot der NOZ

Handball-Verbandsliga Männer TV Neerstedt gastiert beim TuS Haren

Von Heinz Quahs | 25.10.2019, 15:09 Uhr

Die Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt treten an diesem Samstag beim TuS Haren an. Sie setzen auf ihre Abwehr.

In der zurückliegenden Saison gab es für die Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt gegen den TuS Haren nichts zu holen: 29:32 (in Neerstedt) und 20:28 waren 2018/19 die Ergebnisse. "Das wusste ich noch gar nicht, doch das wird einen zusätzlichen Motivationsschub für die Mannschaft geben", sagt TVN-Trainer Andreas Müller, der das Team erst zur laufenden Spielzeit 2019/20 überommen hat, vor dem Gastspiel in der TuS-Halle an diesem Samstag ab 18 Uhr. "Wenn man den Spielmacher und Haupttorschützen Stefan Sträche wirkungsvoll aus dem Spiel nehmen kann, besteht die große Möglichkeit, das Spiel für sich zu entscheiden", erklärt Müller was die Grundlage für eine erste Revanche werden soll.

TVN sieht sich als Außenseiter

Das TuS-Team hat in eigener Halle, in der Harz als Klebemittel für die Hände verboten ist, bisher beide Partien gewonnen. Müller sieht sein Team eher in der Außenseiterrolle, es habe aber durchaus Chancen: "Wenn sich unsere Abwehr in Verbindung mit den Torhütern schnell auf die gegnerische Offensive einstellen kann und diese frühzeitig ausbremst, werden wir das Spiel zunächst offen gestalten können und am Ende sehen, was dabei herauskommt." Im TVN-Kader fehlt nur der privat verhinderte Julian Hoffmann.